日本語 Français English 中 文
Startseite >> International

Li Keqiang nimmt an Gedenkfeier teil

  ·   2018-05-11  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: Li Keqiang;China;Japan
Druck
Email

 

Der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang hat sich am Donnerstagnachmittag an der Gedenkfeier zum 40-jährigen Jubiläum des Friedens- und Freundschaftsvertrages zwischen China und Japan beteiligt und dabei eine Rede gehalten. Rund 2.000 Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft waren dabei.

In seiner Rede sagte Li, die Verbesserung und Entwicklung der chinesisch-japanischen Beziehungen böten eine neue Chance. Beide Länder sollten aktiv darauf reagieren und neue Maßnahmen ergreifen, damit sowohl die positive Erwartung und Zuversicht der Bevölkerungen beider Länder und der internationalen Gemeinschaft als auch die Beziehungen zwischen beiden Ländern gestärkt werden könnten.

Shinzo Abe sagte seinerseits, der Besuch von Ministerpräsident Li habe die Beziehungen beider Länder wieder in eine normale Bahn gebracht und einen Neustart ermöglicht. Beide Seiten seien verpflichtet, die Konkurrenz in Koordinierung umzuwandeln und in die Ära der Koordinierung einzutreten. Solange beide Seiten zusammenarbeiteten, gebe es keine Schwierigkeiten, die man nicht überwinden könne, so Abe weiter.

 

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号