日本語 Français English 中 文
Startseite >> International

Li Keqiang trifft Kroatiens Präsidentin

  ·   2019-04-11  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: Li Keqiang;Kroatien
Druck
Email


Der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang ist am Mittwochnachmittag in Zagreb mit der kroatischen Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarović zusammengekommen.

Li sagte, China und Kroatien hätten eine gesunde und stabile bilaterale Beziehung gepflegt, indem beide Seiten stets an den Prinzipien des wechselseitigen Respekts, der Gleichberechtigung sowie des gegenseitigen Nutzens und der gemeinsamen Entwicklung festgehalten hätten. China lobe es, dass die Präsidentin den bilateralen Beziehungen große Aufmerksamkeit geschenkt habe. Die Zusammenarbeit zwischen China und Kroatien sei von Gleichberechtigung, Offenheit und Inklusivität geprägt und verfüge über großes Potenzial. China sei bereit, eine stärkere Synergie der Seidenstraßen-Initiative mit der kroatischen Initiative der „Drei Seen" zu fördern, um die pragmatischen Zusammenarbeit beider Seiten auf allen Gebieten kontinuierlich zu vertiefen.

Präsidentin Grabar-Kitarović erwiderte, Kroatien und China hätten eine tiefe Freundschaft und gute bilaterale Beziehungen gepflegt. Beide Seiten hätten keinen Interessenkonflikt, verfügten in den Bereichen Wirtschaft und Handel, Investition und Kultur über eine breite Kooperationsperspektive. Der Besuch von Ministerpräsident Li habe fruchtbare Ergebnisse erzielt und den kroatisch-chinesischen Beziehungen einen neuen Impuls gegeben. Kroatien begrüße es, dass chinesische Unternehmen in Kroatien investierten und sich an Kooperationsprojekten, wie zum Beispiel Häfen, beteiligten. Kroatien werde Unternehmen aus aller Welt gleich behandeln.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号