BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> International

Budapest: Wirtschafts- und Handelsforum zwischen China und CEEC-Staaten

  ·   2017-11-29  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: Li Keqiang;CEEC;China
Druck
Email

 

Das siebte Wirtschafts- und Handelsforum zwischen China und den mittel- und osteuropäischen Ländern (CEEC) hat am Montag stattgefunden. Mehr als eintausend Unternehmensvertreter aus China und den CEEC-Staaten nahmen an dem Forum teil.

Bei der Eröffnungszeremonie hielt Chinas Ministerpräsident Li Keqiang eine Rede. Li sagte, die Verbindung zwischen der Seidenstraßen-Initiative und den Entwicklungsstrategien der CEEC-Staaten solle gemeinsam aufgebaut und gefördert werden. Die Eisenbahnstrecke zwischen Ungarn und Serbien solle zeitnah gebaut und eine langfristige und gesunde Entwicklung des chinesisch-europäischen Zugverkehrs etabliert werden. Zudem solle die Zusammenarbeit in der internationalen Produktion erweitert werden und eine Reihe gemeinsamer Wirtschafts- und Handelszonen errichtet werden, so Li weiter.

Darüber hinaus wird die Staatliche Entwicklungsbank Chinas einen Kredit im Wert von zwei Milliarden Euro für die Zusammenarbeit bei der Entwicklungsfinanzierung gewähren. Die zweite Phase des China-CEEC-Investitionsfonds wurde eingeleitet und gut eine Milliarde US-Dollar für die mittel- und osteuropäischen Länder wurden bereits gesammelt.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat