Startseite 中文 English Français 日本語
Aktuelle Nachrichten Kommentare Schlüsselwörter Fallbeispiele für Kooperationsprojekte Chronik
mehr
Gipfelforum über Seidenstraßen-Initiative erzielt über 270 Erfolge
Auf dem zweitägigen Gipfelforum über die internationale Zusammenarbeit im Rahmen der Seidenstraßen-Initiative sind die Aufbauleistungen der letzten Jahre zusammengefasst worden.mehr...
· China plant 2. Gipfelforum über Seidenstraßen-Initiative 2019
· Parallelforum zum Thema „Verbindung der Völker" in Beijing
· Xi Jinping: „Die Seidenstraße soll eine Straße des Friedens sein“
· Sondergesandte aus Industrieländern nehmen am Forum teil
· Video: Gipfelforum zur internationalen Zusammenarbeit im Rahmen der Seidenstraßen-Initiative eröffnet
  mehr
 
Seidenstraßen.jpg
Wie Chinas Seidenstraßen-Initiative den globalen Status Quo in Frage stellt
Es war Napoleon Bonaparte (1769-1821), der China als einen schlafenden Riesen bezeichnete. Dieser Riese ist nun in einer von Trump und dem Brexit geprägten Welt aufgewacht – und hat sogleich ein ehrgeiziges globales Investitions- und Entwicklungsprojekt angekündigt. mehr...
Geschichte.jpg
Neue Seidenstraße: Geschichte wird gemacht, es geht voran!
Die Seidentraßen-Initiative, bei der es um den Aufbau von Wirtschaftskorridoren entlang der neuen Seidenstraße sowie die maritime Seidenstraße des 21. Jahrhunderts geht („neue Seidenstraße“), bringt Menschen in ihrem „Streben nach einem besseren Leben“ zusammen.mehr...
Hafen.jpg
Wie China und Europa gemeinsam die maritime Seidenstraße des 21. Jahrhunderts aufbauen
Zwischen dem 16. April und dem 6. Mai legte die „COSCO Netherlands“ 7.878 Seemeilen (14.590 km) zurück, um von Chinas Tiefwasserhafen Yangshan in Shanghai zum griechischen Hafen Piräus zu gelangen. mehr...
“一带一路”
„Ein Gürtel und eine Straße“
„Ein Gürtel und eine Straße“ bezieht sich auf den Wirtschaftsgürtel Seidenstraße und die maritime Seidenstraße des 21. Jahrhunderts. mehr...
丝绸之路精神
Der Geist der Seidenstraße
Die historische Handelsroute Seidenstraße diente in alter Zeit als Plattform für den Kultur- und Personalaustausch. mehr...
丝路基金
Seidenstraßenfonds
Am 8. November 2014 verkündete Chinas Staatspräsident Xi Jinping die Gründung des Seidenstraßenfonds durch eine chinesische Investition in Höhe von 40 Milliarden US-Dollar. mehr...
命运共同体
Schicksalsgemeinschaft
Das Konzept der Schicksalsgemeinschaft ist eines der wichtigen Konzepte, die Chinas Staatspräsident Xi Jinping aufgestellt hat. Bis Mai 2015 hat Xi dieses Konzept mehr als 60 Male in der Öffentlichkeit erwähnt.mehr...
  mehr
 
Zug.jpg
Xian.jpg
Xinjiang.jpg
Shanghai.jpg
Kaffee.jpg
Hafen.jpg
Zentrum.jpg
Zug.jpg
Zug.jpg
Zug.jpg
  mehr
 
September und Oktober 2013
Chinas Staatspräsident Xi Jinping stellt seine Idee, den „Wirtschaftsgürtel Seidenstraße und die maritime Seidenstraße des 21. Jahrhunderts“ aufzubauen, offiziell vor.
Der Beschluss der 3. Plenartagung des XVIII. Zentralkomitees der KP Chinas, laut dem der Aufbau der neuen Seidenstraße voranzutreiben und die Öffnung nach außen neu zu gestalten ist, wird veröffentlicht.
November 2013
Februar 2014
Xi Jinping erzielt mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin einen Konsens über den Aufbau des Wirtschaftsgürtels Seidenstraße und der maritimen Seidenstraße sowie hinsichtlich der Abstimmung bezüglich der russischen Euroasien-Eisenbahnlinie.
Chinas Staatspräsident Xi Jinping verkündet bei dem APEC-Gipfeltreffen die Gründung des Seidenstraßenfonds durch eine chinesische Investition in Höhe von 40 Milliarden US-Dollar.
November 2014
März 2015
Die Nationale Entwicklungs- und Reformkommission, das Außenministerium sowie das Handelsministerium veröffentlichen gemeinsam die „Perspektiven und Maßnahmen für das Vorantreiben des gemeinsamen Aufbaus des Wirtschaftsgürtels Seidenstraße und der maritimen Seidenstraße des 21. Jahrhunderts “.
China veröffentlicht gemeinsam mit 16 mittel- und osteuropäischen Ländern den „Plan für mittelfristige Zusammenarbeit zwischen China und den Ländern Mittel- und Osteuropas“, der vor dem Hintergrund der Kooperationsinitiative der neuen Seidenstraßen und dem „Strategischen Plan für die Zusammenarbeit China – Europa 2020“ zu einer effizienteren „16+1-Kooperation“ führen soll.
November 2015
Dezember 2015
Die Asiatische Infrastruktur-Investmentbank (kurz AIIB), die den Aufbau der asiatischen Infrastruktur und der Seidenstraßen-Initiative finanziell unterstützen soll, wird offiziell gegründet.
Die Seidenstraßen-Initiative wird zur wichtigen Zielaufgabe und Maßnahme während des 13. Fünfjahresplans erklärt.
März 2016
August 2016
Xi Jinping gibt beim Arbeitssymposium zur Förderung des Aufbaus „des Wirtschaftsgürtels Seidenstraße und der maritimen Seidenstraße“ bekannt, dass sich bereits über 100 Länder und internationale Organisationen an dem Projekt beteiligen.
Xi Jinping richtet während des G20-Gipfels in Hangzhou folgende Worte an die ganze Welt: „Chinas Entwicklung profitiert von der internationalen Gesellschaft und ist auch bereit, mehr öffentliche Produkte für die internationale Gemeinschaft anzubieten.
September 2016
1. Januar 2017
Ein Güterzug, der regelmäßig zwischen China und Europa verkehrt, überquert zum ersten Mal den Ärmelkanal nach Großbritannien. Damit fahren die „China-Europa-Züge“ mittlerweile 15 Städte in zehn europäischen Ländern an.
Das Gipfelforum zur internationalen Zusammenarbeit im Rahmen der „Seidenstraßen-Initiative“ findet in Beijing statt.
14. bis 15. Mai 2017

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号