日本語 Français English 中 文
Startseite >> Wirtschaft

Kerntechnologien zur Förderung der digitalen Transformation

  ·   2019-05-07  ·  Quelle:Beijing Rundschau
Stichwörter: Digitalisierung;Fuzhou
Druck
Email

Besucher bestaunen am Montag in Fuzhou, Provinz Fujian, einen Roboter auf einer Ausstellung über Chinas Fortschritte im digitalen Sektor. (Foto: Zhu Xingxin/China Daily)

Weitere Anstrengungen seien erforderlich, um Durchbrüche bei den Kerntechnologien zu erzielen, den Aufbau der Informationsinfrastruktur voranzutreiben und der digitalen Transformation der Industrie weitere Impulse zu verleihen, sagte ein hochrangiger Beamter auf dem zweiten Gipfel zum digitalen Aufbau in China, der am Montag in Fuzhou, Provinz Fujian, eröffnet wurde.

Huang Kunming, Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees (ZK) der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) und Leiter der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit des ZK der KPCh, forderte weitere Arbeiten zur Beschleunigung der Forschung und Entwicklung von 5G sowie zur Förderung des Baus und der Anwendung des Beidou-Navigationssatellitensystems.

Huang sagte, dass die Erzielung von Durchbrüchen in Kerntechnologien oberste Priorität haben sollte, wobei die Innovation vorangetrieben und die Rechte des geistigen Eigentums besser geschützt werden sollten.

Er betonte die Bedeutung der Informationstechnologie für Land und Bevölkerung und forderte mehr Unterstützung der Entwicklung von Cloud Computing, Big Data, künstlicher Intelligenz (KI) und industriellem Internet, um den Aufbau eines digitalen Chinas und einer intelligenten Gesellschaft voranzutreiben.

Er sagte auch, dass mehr Arbeit erforderlich sei, um die Integration und den Austausch von Informationsressourcen zwischen städtischen und ländlichen Gebieten zu fördern, um digitale Lücken zu schließen und die Vitalität der digitalen Sektoren zu entfesseln.

Zhuang Rongwen, Leiter der Chinesischen Cyberspace-Verwaltung (CAC), sagte, dass Unternehmen ermutigt würden, Investitionen zu steigern und Durchbrüche in Kerntechnologien zu erzielen und internationale innovative Ressourcen voll auszuschöpfen.

Zhuang forderte auch, die Kommerzialisierung von 5G und die Bereitstellung des IPv6-Netzwerks zu beschleunigen und die digitale Wirtschaft voranzutreiben, um neue Antriebskräfte zu entwickeln und eine qualitativ hochwertige Entwicklung zu fördern.

Chinas Technologie-Riesen sagten, dass die digitale Wirtschaft zu einer treibenden Kraft für das Wirtschaftswachstum geworden sei, und sich Internetunternehmen darauf konzentrieren sollten, Durchbrüche in Kerntechnologien zu erzielen.

„Das Land verkleinert die Lücke zu den entwickelten Ländern, insbesondere in den Bereichen autonomes Fahren, kooperative Fahrzeug-Infrastruktursysteme und intelligenter Verkehr. Wir haben etwas spät angefangen, aber unser Tempo ist schneller und unser Potenzial größer“, sagte Robin Li, Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer der führenden chinesischen Suchmaschine Baidu.

Er stellte fest, dass KI einen Einfluss auf das Internet haben wird und China die historischen Chancen der KI entschlossen nutzen sollte, und die Bemühungen des Landes um technologische Innovationen werden die Welt allmählich verändern.

Pony Ma, der Chef von Tencent, sagte, dass das E-Government zur treibenden Kraft für den Aufbau eines digitalen Chinas und einer qualitativ hochwertigen soziale und wirtschaftlichen Entwicklung werde. Darüber hinaus vertritt er die Meinung, dass Internetunternehmen die Grundlagenforschung festigen und sich auf Durchbrüche in Kerntechnologien konzentrieren sollten.

Chinas digitale Wirtschaft erreichte im vergangenen Jahr 31,3 Billionen Yuan (4,6 Billionen Dollar), was 34,8 Prozent seines BIP im Jahr 2018 entsprach.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号