BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> China

Erfolgreiche Reform des Volkskrankenhauses im Kreis Yanchi

  ·   2017-08-16  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: Reform;Volkskrankenhaus;Personalsystem
Druck
Email

 

Das Volkskrankenhaus im Kreis Yanchi in der Stadt Wuzhong im Autonomen Gebiet Ningxia der Hui-Nationalität wurde 1950 gegründet. Es ist das einzige Krankenhaus im ganzen Kreis, das medizinische Betreuung, Prävention, Gesundheitspflege, Nothilfe und Studium unter einem Dach vereint.

Vor einigen Jahren war das Krankenhaus aufgrund der hohen Gebühren und des komplizierten Arztbesuchs nicht die erste Wahl der Anwohner, wenn sie medizinische Betreuung benötigten. Heutzutage gehen nicht nur die Bewohner des Kreises und der Stadt, sondern auch Leute aus den benachbarten Provinzen in das Volkskrankenhaus. Dies ist auf eine Serie von Reformen zurückzuführen, die der Krankenhausdirektor Zhang Jianhong ins Leben gerufen hat.

Zhang Jianhong hat ein Leistungsprüfungssystem initiiert, bei dem die Prinzipien „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit" und „Mehr Verdienst für mehr Arbeit" gelten. Zudem werden Abteilungen mit hohen Risiken und hohen technologischen Inhalten bevorzugt.

Neben einer vertieften Reform des Personalsystems, um die Motivation der medizinischen Mitarbeiter zu erhöhen, konnte Zhang die Gebühren für medizinische Betreuung senken lassen. So haben die Patienten tatsächlich von den Erfolgen der Reform profitiert. Krankenhausdirektor Zhang Jianhong sagt dazu:

„Vor der Reform kostete eine Katarakt-Operation bei uns hier 10 000 Yuan RMB. 45 Prozent der medizinischen Kosten wurden zurückerstattet, das heißt, der Patient musste immer noch 5 000 bis 6 000 Yuan RMB selbst zahlen. Jetzt kostet eine derartige Operation zirka 6 000 Yuan RMB und die Rückerstattung liegt bei 80 Prozent. So muss der Patient weniger als 1 000 Yuan selbst zahlen. Das ist eine enorme finanzielle Entlastung für unsere Patienten."

Hou Zhanbin ist Chefarzt der internistischen Abteilung des Volkskrankenhauses des Kreises Yanchi, in dem er bereits seit seinem Studienabschluss im Jahre 1992 arbeitet. Seit der Reform ist sein Einkommen von 1 000 Yuan RMB auf zirka 10 000 Yuan RMB gestiegen. Mit der Gehaltserhöhung steigt auch sein Engagement bei der Arbeit. Hou Zhanbin sagt, er sei jetzt sehr beschäftigt. Damit sei er allerdings sehr zufrieden, denn das heiße auch, dass sich mittlerweile mehr Patienten den Arztbesuch leisten könnten.

Im Sprechzimmer der internistischen Abteilung spricht der 74-jährige Ding Shengmou von den Veränderungen im Krankenhaus:

„Der größte Unterschied zu früher besteht darin, dass sich der Staat nach der medizinischen Reform stark dafür eingesetzt hat. Die Rückvergütung der medizinischen Kosten betrug früher nur etwa 60 Prozent, jetzt beläuft sie sich auf mehr als 80 Prozent. Im Vergleich zu früher haben sich die medizinischen Bedingungen des Krankenhauses stark verbessert. Beim Hygienestandard der Krankenzimmer und bei der Ausbildung der medizinischen Mitarbeiter sind enorme Fortschritte erzielt worden. Die medizinische Reform findet unter der Bevölkerung einen großen Anklang."

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat