日本語 Français English 中 文
Startseite >> Wirtschaft

Siemens Healthineers: Zeuge der Transformation der chinesischen Medizinbranche

Von Chen Qi  ·   2019-11-07  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: Siemens;CIIE
Druck
Email

Die Zahl der deutschen Aussteller auf der zweiten China International Import Expo hat sich im Vergleich zum Vorjahr erhöht. In einem Exklusivinterview berichtet der China-Chef von Siemens Healthineers, wie das Unternehmen hautnaher Zeuge der Entwicklung der chinesischen Medizinbranche geworden ist. 

Die 2. China International Import Expo (CIIE) wurde am 5. November in Shanghai eröffnet.

Die Zahl der Aussteller aus Deutschland ist in diesem Jahr auf 205 angestiegen. Eines dieser Unternehmen, das wie auch im Vorjahr an der Expo teilnimmt, ist Siemens Healthineers.

In einem Interview mit China.org.cn erklärte Wang Hao, Präsident von Siemens Healthineers China, dass die Expo eine umfassende Handelsplattform für ausländische Unternehmen geschaffen und ihnen die Möglichkeit geboten habe, die Bedürfnisse chinesischer Kunden zu verstehen und den chinesischen Markt weiterzuentwickeln.

Die Transformation der chinesischen Medizinbranche verstehen 

Wang erklärte, dass Siemens Healthineers seit 1992 in China tätig ist. Seit 2018 verfüge das Unternehmen insgesamt über drei Produktionsstandorte und zwei Forschungs- und Entwicklungszentren in China und liefert Produkte und Lösungen für mehr als 12.000 Krankenhäuser. Derzeit ist China für Siemens Healthineers der zweitgrößte Markt der Welt.

In den letzten Jahren gab es in der chinesischen Medizintechnologie viele neue Entwicklungstrends, darunter unter anderen Ferndiagnosen oder von künstlicher Intelligenz unterstützte Diagnosen.

Wang glaubt, dass Chinas Wirtschaftswachstum und die steigenden Pro-Kopf-Einkommen das Streben der Menschen nach einer höheren Lebensqualität und Gesundheit fördern und gleichzeitig einen breiten Raum für die Entwicklung in der medizinischen Industrie bieten würden.

„Wir hoffen, durch ein umfassendes Verständnis des chinesischen Marktes auf die lokalen Bedürfnisse abgestimmte Produkte und Lösungen anbieten zu können, die den sich ändernden Anforderungen chinesischer Gesundheitsdienstleister gerecht werden. Für uns bietet die Expo nicht nur eine breite Handelsplattform, sondern auch eine hervorragende Gelegenheit, die Bedürfnisse chinesischer Kunden zu verstehen", stellte Wang in dem Interview klar.

Innovationen fördern digitale Transformation der Medizinbranche 

Auf der diesjährigen Expo hat sich die Standfläche von Siemens Healthineers im Vergleich zum Vorjahr vergrößert und auch die Ausstellungsinhalte wurden umfangreicher. Der Ausstellungsbereich ist dem Thema „Die Zukunft der Medizinbranche gestalten“ gewidmet und präsentiert die neuesten 10 innovativen Produkte und Lösungen des Unternehmens. Dieses Jahr wurde auch eine Vielzahl von Live-Erlebnissen und Präsentationen hinzugefügt. Durch verschiedene Interaktionsformen per 5G oder Online-Live-Übertragungen wird das Erlebnis für die Besucher noch eindringlicher.

Wang sagte, dass die medizinische Digitalisierung eines der wirksamsten Mittel sei, um mit der Alterung der Bevölkerung, dem Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage an medizinischen Ressourcen und dem Mangel an Talenten in Krankenhäusern fertig zu werden. Vom 13. Fünfjahresplan für Gesundheit und Wohlbefinden bis zum Entwicklungsplan für künstliche Intelligenz der neuen Generation unterstützt und begleitet China seit langem aktiv die digitale Transformation der medizinischen Industrie.

„Wir werden auch in Zukunft weiter in China tätig sein, die Investitionen in Innovation, Forschung und Entwicklung kontinuierlich steigern, ein digitales medizinisches Ökosystem aufbauen und vielversprechendere Medizintechnologien für China und die ganze Welt entwickeln“, kündigte Wang an.

Freundliches und dynamisches Geschäftsumfeld für ausländische Unternehmen 

Über das chinesische Marktumfeld sagte er: „Wir freuen uns sehr, dass die chinesische Regierung ein freundliches und dynamisches Geschäftsumfeld und einen riesigen Innovationsraum für ausländisch investierte Unternehmen in China geschaffen hat."

In den letzten Jahren hat China weiterhin Steuer- und Gebührensenkungen gefördert, die Importe erhöht und eine Reihe von Maßnahmen wie das Auslandsinvestitionsgesetz eingeführt. Wang ist der Ansicht, dass sich das Investitionsumfeld für ausländische Unternehmen weiter verbessert und das Vertrauen in den chinesischen Markt weiter verstärkt habe. China sei zu einem der attraktivsten Investitionsziele der Welt geworden:

„Chinas Öffnung ist eine Chance für multinationale Unternehmen. Wir schätzen die Bemühungen und das Engagement der chinesischen Regierung, das Geschäftsumfeld zu verbessern. Wir hoffen, die Expo nutzen zu können, um den offeneren chinesischen Markt zu erschließen, uns mit mehr chinesischen Partnern zusammenzutun und mehr Menschen vielfältige, innovative, qualitativ hochwertige medizinische Versorgungslösungen bieten zu können. So können wir einen Beitrag zu einem gesunden China leisten.“

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号