日本語 Français English 中 文
  • descriptiondescription
Startseite China International Wirtschaft Kultur Porträt Bilder Video
Startseite >> Kultur

Nahezu alle jungen Chinesen können sich neue Karriere vorstellen

  ·   2020-07-30  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: Livestreaming;Arbeit
Druck
Email

 Insgesamt 96,1 Prozent der Befragten bei einer aktuellen Umfrage gaben an, bereit zu sein, eine neue Karriere zu versuchen, wenn sie die Gelegenheit dazu hätten.


Livestreaming-Star Li Jiaqi (links) zeigt Produkte aus der Provinz Hubei vor der Kamera (Foto vom 26. März 2020). 

Insgesamt 96,1 Prozent der Befragten bei einer aktuellen Umfrage gaben an, bereit zu sein, eine neue Karriere zu versuchen, wenn sie die Gelegenheit dazu hätten, berichtete China Youth Daily am Mittwoch. Insgesamt wurden 2.000 Chinesen im Alter von 18 bis 35 Jahren befragt, von denen Studenten und die diesjährigen Teilnehmer der Hochschulaufnahmeprüfung 45,8 Prozent bzw. 27,3 Prozent ausmachten und 26,1 Prozent Erwerbstätige waren.

Rund 62,5 Prozent glaubten, dass neue Berufe Mitarbeiter dazu inspirieren können, ihren persönlichen Wert zu steigern und den Horizont zu erweitern. Insgesamt 78,3 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass die wirtschaftliche Entwicklung und ihre vielen neuen Formate zu neuen Berufen geführt haben. Rund 56 Prozent der Befragten stimmen zu, dass neue Berufe neue Geschäftsbereiche sind, in denen der Wettbewerb keine Rolle spielt, was mehr Möglichkeiten für die berufliche Entwicklung bieten kann.

Anfang dieses Monats wurden neun neue Berufe in die nationale Berufsliste aufgenommen. Zu den neuen Berufen, vor allem im öffentlichen Gesundheitswesen und in aufstrebenden Branchen, gehören unter anderem Blockchain-Techniker, Online-Vermarkter, Tester für Informationssicherheit, Online-Lernberater und kommunale Gesundheitsassistenten, wie aus einer gemeinsam vom Ministerium für Humanressourcen und Soziale Sicherheit sowie anderen Abteilungen herausgegebenen Erklärung hervorgeht.

Aus der Umfrage geht hervor, dass 67 Prozent der jungen Chinesen meinen, dass Colleges und Universitäten akademische Anpassungen vornehmen, um auf die Entstehung neuer Berufe zu reagieren, und 65,2 Prozent meinen, dass College-Studenten unabhängigere und vielfältigere Karrierepläne haben werden. Insgesamt 58,7 Prozent der Befragten waren der Meinung, dass neue Berufe die traditionelle Einstellung der Menschen zur Arbeitssuche ändern und Einstellungsverzerrungen beseitigen könnten, während 46 Prozent der Befragten davon ausgehen, dass neue Berufe zu einer Reform der beruflichen Bildung führen könnte. „Neue Berufe machen nicht nur die Unterstützung der sozialen Mobilisierung und Anleitung für Uni-Anwärter nötig, sondern auch besseres Lehrpersonal und finanzielle Unterstützung von Universitäten und Hochschulen“, sagte Tang Zhisong, Professor an der Southwest University in Chongqing. Um die Entwicklung neuer Berufe besser zu fördern, schlugen 67,9 Prozent der Befragten eine Ausbildung für Berufseinsteiger vor, während 56,7 Prozent der Befragten die Festlegung geeigneter Einstiegsschwellen bevorzugten.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号