BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> Kultur

China verschärft die Vorschriften für Online-Serien

  ·   2017-09-05  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: Online;Fernsehserien;China;Erlaubnis
Druck
Email

 

China hat die Übertragung von Serien verboten, die keine Erlaubnis von der Regierung haben, wobei für Online-Serien nun dieselbe Vorschrift gilt wie für reguläre Fernsehserien. Die Produktion und Planung von großen Internet-Serien sollte archivarischer Verwaltung unterliegen, heißt es einem Rundschreiben über Fernseh-Serien, das am Montag veröffentlicht worden ist. Die Aufsicht des ideologischen und künstlerischen Wertes von Inhalt müsse verschärft werden, bevor eine Serie online übertragen wird, heißt es weiter in dem Schreiben, das gemeinsam von fünf Regierungsabteilungen veröffentlicht wurde. Die Regierung wird gute Fernsehproduktionsinstitutionen motivieren, an Internetserien zu arbeiten, um ihre Qualität zu verbessern.

Internet-Serien haben in den vergangenen Jahren ein rapides Wachstum in China verzeichnet, wobei mehrere Serien extrem populär geworden sind. In dem Rundschreiben heißt es, Branchenverbände sollten Richtlinien zur Kostenzuweisung einführen, um Unternehmen in einer vernünftigeren Struktur anzuleiten, die Vergütung der Schauspieler zu optimieren. Übertragungs-Plattformen sollten berühmte Stars nicht als alleiniges Verhandlungskriterium ansehen, wenn sie Serien kaufen, heißt es weiter.

Um die Struktur von Fernsehserien zu optimieren, wurden China Central Television, provinzielle Satellitenstationen und wichtige Online-Plattformen gebeten, eine Hauptsendezeit zu bestimmen, in die Inhalte über Revolutions- und Militärthemen oder das Leben in den ländlichen Gebieten und von ethnischen Minderheiten eingeschlossen sind. Anreize werden gegeben, damit gute Serien die Möglichkeit haben, auf globaler Ebene gesendet zu werden, während heimische Unternehmen motiviert werden, mit ausländischen Firmen zu kooperieren, um ihre internationale Attraktivität zu erhöhen.