日本語 Français English 中 文
Startseite >> International

UN-Klimakonferenz 2019 in Madrid eröffnet

  ·   2019-12-03  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: Klimakonferenz;UN
Druck
Email


Die 25. Konferenz der Vertragspartner der UN-Rahmenkonvention über den Klimawandel ist am Montag in der spanischen Hauptstadt Madrid eröffnet worden.

Im Mittelpunkt der Konferenz steht der Abschluss der Verhandlungen über hinterlassene Fragen hinsichtlich der Umsetzungsdetails des Pariser Klimaabkommens. Die chinesische Delegation erklärte, die verschiedenen Seiten sollten umgehend mit tatsächlichen Aktionen gegen den Klimawandel beginnen.

Die Klimakonferenz in Madrid ist die letzte Vertragspartnerversammlung vor der umfassenden Umsetzung des Pariser Klimaabkommens 2020. Auf der 24. Vertragspartnerkonferenz im vergangenen Jahr hatten verschiedene Seiten Übereinkünfte über die meisten Umsetzungsdetails des Abkommens erzielt. Hinterlassene Fragen bezüglich des Kohlenstoffmarkts gelten als schwer zu lösende Probleme der Konferenz. UN-Generalsekretär António Guterres forderte verschiedene Seiten in einer Rede dazu auf, Meinungsverschiedenheiten sofort beizulegen und Konsens zu erreichen.

Der stellvertretende Generalsekretär der chinesischen Delegation und stellvertretender Leiter der Klimaabteilung des chinesischen Umweltministeriums, Lu Xinming, sagte am selben Tag in einem Interview, die chinesische Delegation wolle auf der Konferenz den Abschluss der Verhandlungen über die Umsetzungsdetails des Pariser Klimaabkommens, insbesondere über den Kohlenstoffmarkt, tatkräftig vorantreiben. China hoffe, dass positive Fortschritte bei der Kapitalbereitstellung erzielt werden könnten. Nur so könne die umfassende Umsetzung des Pariser Klimaabkommens 2020 gut vorbereitet werden, so Lu.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号