日本語 Français English 中 文
Startseite >> International

USA wollen geplantes Gipfeltreffen mit Nordkorea fördern

  ·   2018-05-16  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: Gipfeltreffen;Nordkorea
Druck
Email

Die USA würden kontinuierlich das geplante Gipfeltreffen mit Nordkorea in Singapur fördern. Dies sagte die Sprecherin des US-Außenministeriums, Heather Nauert, am Mittwoch in Washington.

Weiter meinte Nauert vor der Presse, die USA würden sich „absolut" auf das Gipfeltreffen vorbereiten. Das Treffen werde weiterhin vorangetrieben.

Die USA hätten keine Meldung über eine Absage des Militärmanövers oder des amerikanisch-nordkoreanischen Treffens gehört. Washington werde entsprechende Berichte bestätigen. Nordkoreas Führung habe vorher bereits Verständnis für das Militärmanöver zwischen den USA und Südkorea geäußert, so die US-Außenministeriumssprecherin weiter.

Die Zentrale Koreanische Nachrichtenagentur (KCNA) hatte am frühen Mittwochmorgen angekündigt, dass angesichts des am Freitag begonnenen Militärmanövers von den USA und Südkorea Nordkorea die für Mittwoch geplanten hochrangigen Gespräche mit Südkorea absagen müsse.

Diese Übung verletze die gemeinsamen Vereinbarungen von Süd- und Nordkorea nach dem Gipfeltreffen vom 27. April und sei eine vorsätzliche militärische Provokation, die der guten Entwicklung der Lage auf der koreanischen Halbinsel zuwiderlaufe. „Die Vereinigten Staaten müssen sorgfältige Überlegungen über das Schicksal des geplanten Gipfeltreffens zwischen den nordkoreanischen und amerikanischen Spitzenpolitikern anstellen", hieß es in dem Bericht der KCNA.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号