BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> International

EU will Verbreitung radikalisierender Inhalte im Internet verhindern

  ·   2017-06-23  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: EU;Terrorismus
Druck
Email


Die Staats- und Regierungschefs der EU-Länder haben sich am Donnerstag auf eine engere Zusammenarbeit zur Bekämpfung des Terrorismus geeinigt. EU-Ratspräsident Donald Tusk zufolge fordern die Staats- und Regierungschefs die Internetanbieter dazu auf, alles zu unternehmen, um die Verbreitung von radikalisierenden Inhalten im Internet zu verhindern. „In der Praxis bedeutet dies die Entwicklung von neuen Instrumenten, um diese Inhalte automatisch zu erkennen und zu entfernen", erklärte Tusk weiter. „Wenn nötig werden wir diesbezüglich auch noch weitere Gesetze verabschieden."

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat