BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> International

EZB-Chef dementiert Manipulation des Euro-Wechselkurses

  ·   2017-02-07  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: EU;Euro
Druck
Email


Die Europäische Zentralbank und Deutschland sind keine Währungsmanipulatoren. Dies sagte EZB-Präsident Mario Draghi am Montag als Reaktion auf einen entsprechenden Vorwurf aus Washington. Der Chef-Wirtschaftsberater von US-Präsident Donald Trump, Peter Navarro, hatte vor kurzem Deutschland vorgeworfen, den Wechselkurs des Euro für Handelsvorteile auf Kosten der USA und seiner europäischen Partner manipuliert zu haben. Dazu sagte Draghi, die Geldpolitik der EU spiegle die Wirtschaftssituation in der Euro-Zone wider. Hätte man für Wettbewerbsvorteile im Handel den Eurokurs kontinuierlich abgewertet, würde der EU-Binnenmarkt schon nicht mehr leben.

Zudem kritisierte Draghi die Politik der USA zur Lockerung der Finanzaufsicht. Die nach der Finanzkrise eingeführten Gesetze und Regelungen hätten das Risiko für Finanzinstabilitäten unter Kontrolle gebracht, so der EZB-Chef.  

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat