日本語 Français English 中 文
Startseite >> China

Eine Metropolregion mit großer Zukunft

Von Mo Jingxi & An Baijie  ·   2019-04-01  ·  Quelle:Beijing Rundschau
Stichwörter: Xiongan;Entwicklung
Druck
Email

Die Entwicklungszone „Xiongan New Area“, die erstmals vor zwei Jahren angekündigt wurde, erregt aufgrund ihres enormen Entwicklungspotenzials zunehmend die Aufmerksamkeit ausländischer Unternehmen. 

Ein von einer Drohne aufgenommenes Foto zeigt eine Baustelle der Eisenbahn zwischen Beijing und der Xiongan New Area, Provinz Hebei, am 20. März. (Foto: Xinhua) 

Xiongan liegt etwa 100 Kilometer südwestlich von Beijing und strebt danach, ein bedeutender Teil der koordinierten Entwicklung der Region Beijing-Tianjin-Hebei zu werden und eine chinesische Lösung für die „Großstadt-Malaise“, einschließlich Überbelegung, Umweltverschmutzung und Verkehrsstaus, anzubieten. 

Am 1. April 2017 kündigte China Pläne zur Gründung der Xiongan New Area an, die in einer offiziellen Erklärung als „eine Strategie von nachhaltiger Bedeutung für das kommende Jahrtausend und ein bedeutendes nationales Ereignis“ bezeichnet wurde. 

Massimo Bagnasco, Vizepräsident der Handelskammer der Europäischen Union in China, sagte, dass es viele Möglichkeiten für ausländische Unternehmen gebe, von Xiongan zu profitieren. 

„Da das neue Gebiet nach den höchsten Standards gebaut wird, wird es eine große Nachfrage nach hochwertigen Waren und Dienstleistungen geben“, sagte er gegenüber China Daily. 

Bagnasco stellte fest, dass viele europäische Unternehmen für ihre Innovation und Zuverlässigkeit bekannt sind, und sagte, dass es in Xiongan garantiert noch viel zu tun gebe. Im Juni besuchte Mats Harborn, Präsident der EU-Handelskammer in China, Xiongan und wurde von Chen Gang, Vizegouverneur der Provinz Hebei und Direktor des Verwaltungsausschusses von Xiongan, empfangen. 

Chen sagte, er hoffe, dass die Kammer eine aktive Rolle in Bereichen wie grüne Entwicklung, intelligente Technologien und Innovation in Xiongan übernehmen werde, so eine offizielle Pressemitteilung aus der  Xiongan New Area. 

„Die EU-Handelskammer in China baut seit einiger Zeit Beziehungen in Xiongan auf, und das Treffen im Juni war nur ein Teil davon“, sagte Bagnasco und fügte hinzu, dass das Treffen eine gute Gelegenheit war, die Beziehungen weiter auszubauen und sich mit konkreteren Fragen, wie beispielsweise spezifischen Investitionsmechanismen, zu befassen. 

Kamal Dhuper, Regionalmanager China beim indischen Talentförderungs- und Trainingsunternehmen NIIT, besuchte Xiongan im September und wurde von Chen empfangen. 

Chen sagte, Xiongan begrüße NIIT, um seine Vorteile in den Bereichen Technologie und Ausbildung zu nutzen, um die Zusammenarbeit beim Bau einer digitalen Stadt und der IT-Industrie zu verbessern, so eine Pressemitteilung. 

Während Chen an der Jahrestagung der obersten Legislative im März teilnahm, sagte er Reportern, dass Xiongan bald mit dem großflächigen Bau von Großprojekten beginnen werde, da die Gesamtplanung für das Gebiet abgeschlossen sei. 

Mehr als 200 Teams und 1.000 Experten aus China und dem Ausland hätten an der Ausarbeitung der Pläne teilgenommen, sagte Chen. 

Jiang Hao, ein in Shanghai ansässiger Partner der globalen Unternehmensberatung Roland Berger, sagte, sein Unternehmen sei „sehr daran interessiert“, an der Entwicklung von Xiongan mitzuwirken. 

Als führendes Unternehmen in der Regionalentwicklungsplanung trage Roland Berger seit mehr als drei Jahrzehnten zur wirtschaftlichen Entwicklung Chinas bei und möchte diese Erfahrungen in die Entwicklung von Xiongan einbringen, sagte Jiang. 

„Da es sich bei der Xiongan New Area um eine nationale Strategie handelt und daher Aufmerksamkeit und Unterstützung von den höchsten Ebenen erhält, muss ihre Entwicklung sehr hohe Standards aufweisen und Innovationen und tief greifende Reformen in verschiedenen Bereichen nutzen“, sagte er. 

Jiang fügte hinzu, dass Xiongan von Anfang an die Aufmerksamkeit von Staatspräsident Xi Jinping auf sich gezogen habe. 

Am 23. Februar 2017 besuchte Xi Hebei während des Planungsprozesses von Xiongan. 

„Die Xiongan New Area wird ein Vermächtnis für unsere zukünftigen Generationen sein. Im Einklang mit dem Prinzip der globalen Vision, internationalen Standards, chinesischen Merkmalen und hohen Zielen sollten wir darauf hinarbeiten, einen Demonstrationsbereich aufzubauen, der neue Konzepte für die Entwicklung testet und einführt“, sagte Xi auf dem Treffen über die Planung und Entwicklung von Xiongan. 

Nach dem offiziellen Plan soll Xiongan bis 2035 zu einer hochrangigen modernen sozialistischen Stadt und zu einem Spitzenreiter in der qualitativ hochwertigen Entwicklung ausgebaut werden und bis Mitte dieses Jahrhunderts zu einem wichtigen Knotenpunkt in der Region werden.  

Im Januar besuchte Xi das Messegelände für die Planung von Xiongan und betonte erneut, dass die Schaffung des neuen Areals „eine Strategie ist, die für das kommende Jahrtausend von nachhaltiger Bedeutung sein wird“. 

„Wir begrüßen alle Unternehmen, seien es staatliche oder private Unternehmen, lokale oder Beijinger Unternehmen, chinesische Unternehmen oder Unternehmen mit ausländischer Finanzierung, sofern sie dem industriellen Entwicklungsplan des neuen Gebiets entsprechen”, sagte Xi während der Besichtigungstour. 

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号