日本語 Français English 中 文
Startseite >> Bilder

Gesandte aus zwölf Ländern besuchen Xinjiang

  ·   2019-01-10  ·  Quelle:Beijing Rundschau
Stichwörter: Xinjiang;Errungenschaften
Druck
Email

Auf Einladung der Regierung des Uigurischen Autonomen Gebietes Xinjiang haben die Gesandten von Russland, Kasachstan, Kirgisistan, Usbekistan, Tadschikistan, Indien, Pakistan, Indonesien, Malaysia, Afghanistan, Thailand und Kuwait in China vom 28. bis 30. Dezember 2018 Xinjiang besucht. 

Die Gesandten besuchten einen Basar, verschiedene Klöster sowie die Altstadt Kashgars, trafen sich mit lokalen Landwirten und verschiedenen ethnischen Gruppen und tauschten sich mit den Schülern eines Berufsbildungszentrums aus, um ein tieferes Verständnis für die neuen Errungenschaften Xinjiangs in Bezug auf seine gesellschaftliche Stabilität, die Verbesserung der Lebensqualität der Bevölkerung sowie die wirtschaftliche Entwicklung zu erhalten. Zudem brachten sie ihre Hoffnung zum Ausdruck, die Zusammenarbeit mit Xinjiang in Bereichen wie Kultur, Tourismus, Wirtschaft und Handel in Zukunft weiter vertiefen zu können.

Am 29. Dezember 2018 besuchen ausländische Gesandte in China die antike Stadt Kashgar in Xinjiang. (Foto: Xinhua)

12>
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号