日本語 Français English 中 文
Startseite >> Wirtschaft

China will Landwirtschaft und ländliche Entwicklung fördern

  ·   2019-02-20  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: Landwirtschaft;China
Druck
Email


China hat am Dienstag das „Nummer-Eins-Dokument" für dieses Jahr veröffentlicht. Das Papier betont die vorrangige Rolle der Arbeit rund um die Landwirtschaft, ländliche Regionen und Landwirte.

Das „Nummer-Eins-Dokument" ist eine Bezeichnung für die von der Zentralregierung im nach dem Mondkalender neuen Jahr als erste veröffentlichte Erklärung über politische Maßnahmen. Sie wird allgemein als ein Indikator für die politischen Prioritäten Chinas betrachtet.

Die Themen Landwirtschaft und ländliche Regionen müssen dem Dokument zufolge eine zentrale Rolle auf der Agenda der Kommunistischen Partei Chinas einnehmen.

Schwerpunkte der einschlägigen Arbeit sind laut dem Papier tiefere Strukturreformen der Angebotsseite für die Landwirtschaft und der Gewinn des Kampfes gegen die Armut. An der Basis müssten die KP-Parteiorganisationen eine Schlüsselrolle spielen für die Landwirtschaft. Die Wiederbelebung der ländlichen Regionen in allen Aspekten werde auch noch vorangetrieben, heißt es in der Regierungserklärung.

Seit 16 Jahren in Folge widmet sich das „Nummer-Eins-Dokument" den Themen Landwirtschaft, ländliche Regionen und ländliche Einwohner.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号