日本語 Français English 中 文
Startseite >> Wirtschaft

Chinas Wirtschaft wächst stetig

  ·   2018-10-12  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: China;Wirtschaft
Druck
Email

In den ersten drei Quartalen des Jahres ist die chinesische Wirtschaft insgesamt robust und widerstandsfähig geblieben. Dies geht aus einem aktuellen Bericht des Nachrichtendienstes 21st Century Business Herald hervor.

 

Während das Nationale Statistikamt (NBS) das wirtschaftliche Wachstum Chinas für die ersten drei Quartale am 19. Oktober bekanntgeben wird, gibt es bereits seit Ende September die ersten wirtschaftlichen Voraussagen. Finanzinstitute und wissenschaftliche Institutionen wie die Bank of China, die Bank of Communications, die chinesische Akademie der Sozialwissenschaften (CASS) sowie die Weltbank haben ihre wirtschaftlichen Prognosen bereits veröffentlicht.

Die Bank of China, CASS und die Bank of Communications gehen im Allgemeinen davon aus, dass Chinas wirtschaftliches Wachstum in diesem Jahr stabil verbleiben wird. Es wird erwartet, dass die Wachstumsrate stabil bei ungefähr 6,6 Prozent bis 6,7 Prozent verbleiben wird. Damit sollte es kein Problem geben, das vorgegebene Ziel von 6,5 Prozent zu erreichen, sagte der Report. Darüber hinaus wird erwartet, dass das wirtschaftliche Wachstum im dritten und vierten Quartal dieses Jahres jeweils 6,6 Prozent und 6,5 bis 6,7 Prozent erreichen wird.

Lou Feng ist der Direktor am Institut für Quantitative und Technische Ökonomie bei der CASS. Er sagte, obwohl sich die internationale Situation dramatisch verändert habe und einige Länder den Handelsprotektionismus implementiert hätten, habe dies wenige Auswirkungen auf die chinesische Wirtschaft. In China würden die Unternehmen nämlich versuchen, so rasch wie möglich in den Export zu gehen. „Die Auswirkungen der Entwicklung der Auslandsnachfrage auf China sind noch immer mittel- bis langfristig, und die kurzfristigen Auswirkungen auf die chinesische Wirtschaft sind limitiert“, sagte Lou.

In den ersten acht Monaten des Jahres stieg der Warenhandel Chinas gegenüber dem Vorjahr um 9,1 Prozent auf 19,43 Billionen Yuan (2,85 Billionen Dollar), wie die Generalzollverwaltung bekannt gegeben hat. Die Exporte stiegen von Januar bis August um 5,4 Prozent auf 10,34 Billionen Yuan. Gleichzeitig stiegen die Importe um 13,7 Prozent auf 9,09 Billionen Yuan, was zu einem Handelsüberschuss von 1,25 Billionen Yuan führte. Der Einkaufsmanagerindex des Landes im verarbeitenden Gewerbe und im Nicht-Verarbeitenden Gewerbe lag im September bei 50,8 bzw. 54,9. Beide sind somit immer noch im Erweiterungsbereich, wie das Nationale Statistikamt sagte. Ning Jizhe, der Leiter des Nationalen Statistikamtes und stellvertretender Leiter der Nationalen Kommission für Entwicklung und Reform sagte ebenfalls, die chinesische Wirtschaft habe sich in diesem Jahr bislang stabil entwickelt. Das Land werde ein beständiges Wachstum beibehalten und das jährliche Wachstumsziel erreichen, wie der Report sagte.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号