BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> Wirtschaft

Chinas Innovation übertrifft 'viele hochentwickelte Volkswirtschaften'

  ·   2017-09-29  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: Innovation;Volkswirtschaften;Wettbewerbsfähigkeit
Druck
Email

 

Von 137 untersuchten Volkswirtschaften weltweit liegt das chinesische Festland auf Platz 27 hinsichtlich der gesamten Wettbewerbsfähigkeit, während das Land im Bereich Innovation "auf gleicher Ebene oder sogar besser als viele hochentwickelte Volkswirtschaften" ist, hieß es auf dem in Genf sitzenden World Economic Forum am Mittwoch. Das chinesische Festland lag zwischen Südkorea und Island beim jährlichen Ranking auf Basis von Faktoren, die zur Produktivität und Prosperität beitragen, heißt es in einem Bericht, der von dem Forum veröffentlicht wurde. 

Das Festland liegt auf dem höchsten Platz unter den BRICS-Ländern und stieg auf Platz 27, einen Platz höher als bei der Bewertung im vergangenen Jahr. Die BRICS-Länder sind Brasilien, Russland, Indien und Südafrika. Die Schweiz liegt als weltweit wettbewerbsfähigste Volkswirtschaftknapp vor den USA und Singapur. Hongkong stieg um drei Plätze auf Platz 6, während Japan einen Platz nach unten auf Platz 9 abstieg.

Die Autoren des diesjährigen Berichts untersuchten die Daten der vergangenen zehn Jahre. Sie sagten, zehn Jahre nach der weltweiten Finanzkrise seien viele Volkswirtschaften auf die nächste Welle der Innovation und Automation schlecht vorbereitet. David Aikman, Chef-Repräsentant von Chinas Geschäftsbereich des World Economic Forum, sagte, die wichtigste Entwicklung im vergangenen Jahrzehnt sei der Aufstieg des chinesischen Festlands als Innovation-Motor gewesen.“Verschiedene Indikatoren lassen den Schluss zu, dass die Innovationskapazität des Landes mittlerweile auf gleicher Ebene oder sogar besser als die vieler hochentwickelter Volkswirtschaften ist. Allgemein gesprochen beobachten wir, dass das Innovations-Ökosystem des Landes sich sichtlich verbessert hat“, so Aikman gegenüber China Daily am Mittwoch. Aikman sagte, dass chinesische Unternehmen fortschrittlicher werden und in der Wertschöpfungskette nachziehen, während zur Jahrtausendwende die meisten Exportfirmen lediglich Lieferanten von grundlegenden Industrieerzeugnissen gewesen seien.

China habe in den vergangenen Jahren einen riesigen Fortschritt in den Bereichen Innovation sowie Wissenschaft und Technologie gemacht, unterstrichen durch Bildungsfortschritte, so Reinhilde Veugelers, Professorin an der Leuven-Universität in Belgium. Klaus Schwab, Forum-Gründer und Vorstandsvorsitzender, sagte: “Länder, die sich auf die vierte industrielle Revolution vorbereiten und gleichzeitig ihre politischen, wirtschaftlichen und sozialen Systeme stärken, werden die Gewinner beidem Wettrennen der Zukunft sein.“

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat