BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> Wirtschaft

Stärkere Wirtschaft schafft mehr Raum für künftige Reformen

  ·   2017-09-26  ·  Quelle:Beijing Rundschau
Stichwörter: Wirtschaft;Reform;Industrieunternehmen
Druck
Email

 

Der Bau der Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnstrecke zwischen Zhengzhou in der Provinz Henan und Fuyang in der Provinz Anhui läuft auf Hochtouren. Bild vom 15. August, 2017.

Zahlen des Staatlichen Statistikamts Chinas (SSC) zeigen, dass sich die chinesische Wirtschaft im August stabil entwickelte und eine gute Wachstumsdynamik entwickelt hat. 

Im Monat August wuchs die Produktion von Industrieunternehmen (welche einen jährlichen Mindestumsatz von 20 Millionen Yuan (3,04 Millionen Dollar) oder mehr erwirtschafteten) mit einem realen Wachstum von 6 Prozent. Darüber hinaus stieg der Indikator in den ersten acht Monaten dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahr um 6,7 Prozent. Im August lag der Einkaufsmanagerindex (PMI) des verarbeitenden Gewerbes mit 51,7 Prozent um 0,3 Prozentpunkte über dem Vormonat und markiert eine Periode stetigen Wachstums während 13 Monaten in Folge. Dies zeigt, dass die verarbeitende Industrie kontinuierlich gewachsen ist und sich die Erwartungen der Unternehmen erhöhen. 

Darüber hinaus blieb die Arbeitslosenquote in 31 Großstädten im August unter 5 Prozent und war damit gegenüber dem Vormonat leicht rückläufig. Von Januar bis August wurden in den städtischen Gebieten insgesamt 9,74 Millionen Arbeitsplätze geschaffen, 260.000 mehr als im Vorjahr. 

Obwohl der Produzentenpreisindex (PPI) im August um 6,3 Prozent anstieg, stieg der Verbraucherpreisindex (CPI), ein Hauptinflationsindikator, nur um 1,8 Prozent, was bedeutet, dass die Preise stabil blieben. 

Anhand dieser Zahlen ist deutlich zu erkennen, dass die Wirtschaft Raum für künftige Reformmaßnahmen hat. Auch im Bereich bei der Strukturanpassung und der Entwicklung neuer Pole für das Wirtschaftswachstum  sind Fortschritte auszumachen. 

Zunächst wurden Fortschritte beim Abbau von Überkapazitäten, dem Abbau von Überbeständen, dem Abbau von Fremdfinanzierungen, der Senkung der Unternehmenskosten und der Stärkung schwacher Wirtschaftssektoren erzielt. Der Abbau von Überkapazitäten im Stahl- und Kohlebereich sowie der Abbau unverkaufter Eigenheime haben sich beschleunigt. Der Verschuldungsgrad und die Produktionskosten der Unternehmen sind weiter gesunken. Und die Investitionen in Umweltschutz und Umweltverschmutzungsbekämpfung, in die Verwaltung von öffentlichen Versorgungsbetrieben, in Wasserschutzprojekte und in die Landwirtschaft sind rapide gestiegen.

12>

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat