日本語 Français English 中 文
Startseite >> Kultur

Chinas Spieleentwickler zieht es ins Ausland

  ·   2018-07-31  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: App;Spieleentwickler;China
Druck
Email

 

Chinas boomender Sektor für mobile Games gewinnt auch in ausländischen Märkten zunehmend an Zugkraft. Vor allem diejenigen Länder mit steigender Internetnutzung und demographischen Vorteilen sind für Spieleproduzenten profitabel, wie aus einem Bericht hervorgeht, der am Montag von App Annie vorgestellt wurde.

Nach Angaben des Analyseunternehmens stiegen die Auslandsgewinne chinesischer Spielehersteller, die über den Apple App Store und den Google Play Store generiert wurden, um 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 2,6 Milliarden US-Dollar.

Die Vertreiber von Handyspielen berichteten von 1,5 Milliarden Downloads über den Google Play Store und den iOS App Store im ersten Halbjahr 2018, im Vorjahreszeitraum waren es noch 1,1 Milliarden Downloads.

Dem Bericht zufolge habe China im ersten Halbjahr einen Umsatzrückgang beim Verkauf von Onlinespielen verzeichnet, was belegt, dass die Expansion ins Ausland für Chinas App-Entwickler unvermeidlich ist. Der iOS-Umsatz in China stieg in der ersten Jahreshälfte um zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, im vergangenen Jahr betrug das Wachstum 83 Prozent.

„Mit dem Rückgang von Chinas demographischer Dividende müssen Spieleentwickler nach neuen Wachstumspfaden Ausschau halten“, sagte Kern Zhang, Leiter für die Abteilung Neues Business bei App Annie in China. „Chinas Markt für mobile Spiele zeigt Anzeichen der Sättigung, doch im Ausland gewinnt das Wachstum an Fahrt. Viele chinesische App-Entwickler haben dieses Potenzial im Blick und vermehren ihre Bemühungen, nach Chancen auf der ganzen Welt zu suchen“, fügte er hinzu.

Der Bericht illustriert, das vor allem Schwellenländer in der Asien-Pazifik-Region in puncto Downloads zu den Spitzenreitern zählen, dazu gehören vor allem Indien, Indonesien, Brasilien und Vietnam. Indien hat die Vereinigten Staaten in der ersten Jahreshälfte 2018 als größten Markt für mobile Spiele gemessen an der Zahl der Downloads überholt. Chinesische Spieleentwickler freuen sich über eine Zuwachsrate um 89 Prozent im ersten Halbjahr von Apples und Googles indischen Plattformen.

Den meisten Umsatz generieren die chinesischen App-Entwickler in entwickelten Ländern wie Japan, Südkorea und Deutschland, berichtet App Annie. Ende Juni sind mehr als 200 chinesische Apps mehr als eine Million Mal heruntergeladen worden und haben mehr als eine Million US-Dollar Umsatz generiert.

„Dieses Jahr wird ein kritischer Augenblick für die Transformation. Da führende Game-Hersteller im Ausland noch Neulinge sind, müssen vor allem die kleinen und mittleren Unternehmen ihr Entwicklungstempo beschleunigen, um weltweit expandieren zu können“, sagte Zhang.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号