日本語 Français English 中 文
Startseite >> Kultur

Chinas Riesenpandabasis hilft, seltenen Vogel zu züchten

  ·   2018-05-08  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: Riesenpanda;Sichuan;Glanzfasan;Vögel
Druck
Email

 

Chinas Riesenpanda-Forschungsbasis hat am Sonntag bekanntgegeben, sie habe ein Ei eines Chinesischen Glanzfasans (Lophophorus lhuysii) ausgebrütet. Dies ist ein Vogel, der genauso selten wie der Riesenpanda ist und ein vergleichbares Gebiet bewohnt.

Der seltene Vogel lebt im Gebiet alpiner Sträucher oberhalb von 3000 Metern über dem Meeresspiegel. Er ist einer der weltweit größten Fasane. Da nur noch weniger als 3000 Exemplare in freier Wildbahn leben, steht er auf Chinas staatlicher Schutzliste ersten Grades.

Im Staatlichen Naturreservat Fengtongzhai in Sichuan leben nur elf dieser Vögel in Gefangenschaft.

Die Forschungsbasis für die Zucht von Riesenpandas in Chengdu sagte, das Zentrum und das Reservat sowie die China West Normal University hätten im März ein Labor eingerichtet. Damit sollten Erfahrungen in der Pandazucht auf den Schutz von Vögeln übertragen werden.

Es wird erwartet, dass bald weitere Vögel schlüpfen werden. Die Pandabasis steht in Kontakt mit Fachleuten der Welt-Fasan-Vereinigung.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号