BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> Kultur
CNN: Hollywood geht große Wette auf chinesische Kinder ein
  ·   2016-02-02  ·  Quelle:German.xinhuanet.com
Stichwörter: Kung Fu Panda;Kino;Animationsfilm
Druck
Email

Der jüngste Animationsfilm “Kung Fu Panda 3” war am 29. Januar in Chinas Kinos gefragt, indem er 107 Mio. RMB (oder 16,1 Mio. US-Dollar) an seinem offiziellen Eröffnungstag einnahm. 

Die Einnahmen des Kartenverkaufs vom kämpfenden Panda lagen knapp an zweiter Stelle hinter den Minions von Illumination Entertainment im letzten September, der insgesamt 116,6 Mio. RMB (17,6 Mio. Dollar) einspielte. 

Mit den 44 Mio. RMB (6,6 Mio. Dollar), die der Film durch seine beschränkte Premiere am letzten Samstag eingenommen hat, wurde der Panda-Film zu einem Animationsfilm mit den höchsten Einnahmen bei seinem Debüt in der Geschichte des chinesischen Festlandes. 

CNN und andere ausländische Medien sind der Meinung, dass die DreamWorks Animation, Produzent der Serien der “Kung Fu Panda” Filme, eine große Wette auf chinesische Kinobesucher eingegangen sind, seitdem der chinesische Markt als bedeutende Nachfrage für US-Blockbuster angesehen wird. 

Die jüngsten Filme wie Star Wars, Fast and Furious und Transformers seien auch sehr beliebt in China, aber Kung Fu Panda 3 sei mehr auf China zugeschnitten als andere amerikanische Filme, sagte CNN. “Er handelt über einen Panda, der in China Kung Fu betreibt.” 

Dieser Film zielt auch hauptsächlich auf chinesische Kinder ab, die von CNN als ein wachstumsstarker Markt in China betrachtet werden.  (Quelle:German.xinhuanet.com)

Mehr dazu:

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat