日本語 Français English 中 文
  • descriptiondescription
Startseite China International Wirtschaft Kultur Porträt Bilder Video
Startseite >> International

Manager aus Deutschland dürfen trotz Einreiseverbot nach China fliegen

  ·   2020-05-18  ·  Quelle:German.people.cn
Stichwörter: Einreisestopp;COVID-19
Druck
Email

 

Laut der Tageszeitung Handelsblatt leiden ausländische Unternehmen in China unter dem Einreisestopp in die Volksrepublik. Das Auswärtige Amt arbeite bereits an einer Lösung.

Seit dem 28. März sind die Grenzen in China dicht. Das Einreiseverbot belastet auch deutsche Firmen.

Doch nun zeigt sich ein Lichtschweif am Horizont. Wie das Auswärtige Amt dem Handelsblatt auf Anfrage bestätigte, führt das Ministerium Gespräche mit Unternehmen aus Deutschland, die in China tätig sind und mit der chinesischen Regierung, „um zu prüfen, wie mit den Einreisebeschränkungen Chinas umgegangen werden kann“.

Für den geplanten Flug am 25. Mai seien wegen der Abstandsregeln an Bord als Vorsichtsmaßnahme bislang insgesamt 200 Plätze vorgesehen. Weitere mögliche Flüge könnten laut Schätzungen von Wirtschaftsvertretern insgesamt bis zu 2500 Manager, Experten und ihre Familien nach China bringen, so das Handelsblatt.

Um den geplanten Flug antreten zu dürfen, müssen die Passagiere einen 48 Stunden lang gültigen negativen Covid-19-Test vorweisen. Sobald sie in Shanghai ankommen, müssen sie 48 Stunden lang in Quarantäne in ein Hotel bleiben, das Shanghaier Behörden auswählen. Während der 48-stündigen Quarantäne sollen sich die Einreisenden sowohl einem Covid-19-Test als auch ein Antikörper-Test unterziehen.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号