BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> International

Trump lässt Chinas Handelspraktiken überprüfen

  ·   2017-08-15  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: Handel
Druck
Email

US-Präsident Donald Trump hat die Behörden in Washington aufgefordert, Chinas Umgang mit geistigem Eigentum zu untersuchen.

Trump unterzeichnete am Montag ein entsprechendes Memorandum, das den Schritt damit begründete, faire und gleichberechtigte Handelsregeln zu gewährleisten.

Dem US-Handelsgesetz aus dem Jahr 1974 zufolge ist der US-Präsident berechtigt, einseitige Strafmaßnahmen gegen Handelspartner auszusprechen.

Die chinesische Regierung hatte zuvor an die US-Regierung appelliert, einen Handelskrieg zu vermeiden. Die Sprecherin des chinesischen Außenministeriums, Hua Chunying, sagte am Montag in Beijing, in einem Handelskrieg gebe es keinen Sieger. Chinas Bemühungen um den Schutz von geistigem Eigentum müssten objektiv beurteilt werden.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat