日本語 Français English 中 文
  • descriptiondescription
Startseite China International Wirtschaft Kultur Porträt Bilder Video
Startseite >> China

Tierhandel in China wird strenger kontrolliert

  ·   2020-08-10  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: Handel;Tierhandel
Druck
Email

 

Ein Mann kauft am 12. Mai 2020 in einem Supermarkt in der Stadt Jilin, Provinz Jilin, Fleischprodukte.

Der Handel mit lebenden Tieren wird in China strenger kontrolliert werden, um die Übertragung von Krankheiten besser zu verhindern. Dies geht aus einem Entwurf zur Überarbeitung des Gesetzes zur Verhütung von Tierseuchen hervor, über den die oberste Legislative derzeit diskutiert.

Die Regierungen auf Kreisebene oder darüber hinaus könnten auch beschließen, den Handel mit lebendem Vieh und Geflügel in bestimmten Gebieten in ihrem Zuständigkeitsbereich zu verbieten, wenn dies notwendig sei, so der Entwurf, der dem Ständigen Ausschuss des Nationalen Volkskongresses (NVK) am Samstag zur zweiten Lesung vorgelegt wurde.

Wichtig sei auch, dass Transportfahrzeuge und Container für Tiere und tierische Produkte die Standards zur Verhütung von Tierseuchen erfüllen, und infizierte Tiere und tierische Produkte sowie die zu ihrer Beförderung verwendeten Verpackungen und Container sollten vorschriftsmäßig entsorgt werden, so der Entwurf.

Der erste Entwurf zur Revision des Gesetzes wurde dem Ständigen Ausschuss des NVK bereits im April vorgelegt. Das bestehende Gesetz zur Verhütung von Tierseuchen kam 2008 in Kraft.

Die Revision erfolgt vor dem Hintergrund der COVID-19-Epidemie, von der angenommen wird, dass sie im Zusammenhang mit Tieren steht.

Es wird angenommen, dass Märkte, auf denen Tiere und Tierprodukte gehandelt werden, anfälliger für die Übertragung von Viren seien.

Wichtige Großhandelsmärkte, die Waren wie Meeresfrüchte und Tiefkühlfleisch verkaufen, müssen deshalb Maßnahmen ergreifen, um den Markt einmal wöchentlich auf Spuren des neuartigen Coronavirus zu überprüfen und Tests durchführen, damit die Risiken minimiert werden können. Dies forderte die Nationale Gesundheitskommission in einer am Ende des letzten Monats veröffentlichten Mitteilung.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号