BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> International

China stellt Vorschläge zur Lösung für Konflikt zwischen Israel und Palästina vor

  ·   2017-07-26  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: UN-Sicherheitsrat;Konflikt;Israel;Palästina
Druck
Email

 

China hat am Dienstag auf einer öffentlichen Konferenz des UN-Sicherheitsrats Vorschläge zur Lösung des Konflikts zwischen Israel und Palästina dargelegt.

Als Leiter der Konferenz stellte Chinas ständiger UN-Vertreter, Liu Jieyi, die vier Vorschläge des chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping vor. Liu sagte, erstens müsse eine politische Lösung im Rahmen der „Zwei-Staaten-Lösung" vorangetrieben werden. Zweitens rufe China dazu auf, den Siedlungsbau in den besetzten Regionen zu beenden und Schutzmaßnahmen vor Gewalt gegen Zivilisten zu ergreifen. Drittens müssten die Bemühungen der internationalen Gemeinschaft weiterhin koordiniert werden. Viertens solle die Entwicklungszusammenarbeit zwischen Palästina und Israel während der Friedensgespräche intensiviert werden, erklärte Liu Jieyi.

Vertreter aus 50 Ländern und internationalen Organisationen nahmen an der Konferenz teil, darunter auch des UN-Sicherheitsrats, Palästinas und Israels.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat