日本語 Français English 中 文
Startseite >> 40 Jahre Reform und Öffnung

China vertieft Reform und Öffnung in Freihandelspilotzonen

  ·   2018-05-25  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: Reform und Öffnung;China
Druck
Email

Der chinesische Staatsrat hat vor kurzem die Konzepte zur Vertiefung der Reform und Öffnung in drei Pilotzonen für Freihandel in Guangdong, Tianjin und Fujian bekanntgegeben. Wie Ren Hongbin, Assistent des chinesischen Handelsministers, erklärte, konzentrierten sich die Konzepte hauptsächlich drauf, die Entwicklung der Realwirtschaft zu begünstigen:

„Die Konzepte konzentrieren sich auf Schlüsselpunkte der Reform wie die Begünstigung der Realwirtschaft und beziehen sich auf mehrere Gebiete. Die drei Regionen haben ihren Eigenschaften entsprechend Reformmaßnahmen ausgearbeitet. Die Vorteile der Reform und Öffnung kommen allmählich zur Geltung. Im Großen und Ganzen sind unsere Erwartungen und Ziele erreicht worden."

Die Reformmaßnahmen der Provinz Guangdong umfassen 18 Gebiete, wie der Aufbau eines gerechten und unbestechlichen Rechtsumfeldes, die Schaffung eines mustergültigen Beispiels für die Öffnung der Finanzbranche und die Förderung der Handelsliberalisierung in der Region von Guangdong, Hongkong und Macau.

Neben den Pilotzonen in Guangdong, Tianjin und Fujian hat China im vergangenen Jahr noch sieben derartige Zonen errichtet. Die dortigen Reformmaßnahmen haben zu guten Ergebnissen und wertvollen Erfahrungen geführt. Dazu Ren Hongbin:

„Die Pilotzone für Freihandel in Liaoning zum Beispiel hat den Bau des Schifffahrtzentrums in Nordostasien zum Ziel und eine unverzollte Zone für die Logistik- und Bearbeitung von gemischtem Eisenerz etabliert. Die Freihandelspilotzone in der Provinz Zhejiang hat sich für die Liberalisierung der Investitionen und Erleichterung des Handels von Rohstoff mit Öl als Schwerpunkt eingesetzt und lässt das Heizöl in der Zone nicht versteuern. In der Pilotzone in Shaanxi wurden Maßnahmen ergriffen, damit die Zollabfertigung effizienter erfolgt."

Das chinesische Handelsministerium beschäftigt sich derzeit mit der Revidierung der Negativliste für ausländische Investitionen landesweit und in den Freihandelspilotzonen. Damit sollen die ausländischen Investitionen in China weiter gelockert werden.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号