日本語 Français English 中 文
  • descriptiondescription
Startseite China International Wirtschaft Kultur Porträt Bilder Video
Startseite >> China

Wuhan: Infizierte Frau bringt gesunden Jungen zur Welt

  ·   2020-02-07  ·  Quelle:Beijing Rundschau
Stichwörter: Wuhan;Lungenentzündung
Druck
Email

Gong und ihr Neugeborenes am 1. Februar im Xiehe Xiyuan-Krankenhaus der Huazhong-Universität in Wuhan.  

Eine reibungslose Geburt ist eigentlich nirgendwo auf der Welt eine große Nachricht – außer vielleicht für den Vater und den Rest der Familie. Im derzeitigen Wuhan aber, dem Zentrum des Ausbruchs von „2019-nCoV“, ist das etwas ganz anderes. Die Nachricht, dass eine mit dem Virus infizierte Frau am 1. Februar einen gesunden Jungen zur Welt gebracht hat, hat viele Chinesen berührt und vielen verunsicherten, schwangeren Frauen Mut gegeben.  

Die hochschwangere Frau mit dem Nachnamen Gong hatte sich demnach nur wenige Tage vor dem Geburtstermin bei einem ihrer Familienmitglieder angesteckt. Sie kontaktierte einige Krankenhäuser, um sowohl wegen ihrer beginnenden Lungenentzündung als auch wegen der kurz bevorstehenden Geburt Hilfe zu bekommen. Aber die Krankenhäuser hatten entweder keine freien Kapazitäten oder lagen zu weit von Gongs Wohnung entfernt. Da die Stadt abgeriegelt ist, ist es schwierig, ohne ein privates Auto an einen weit entfernten Ort zu kommen.  

„In dieser besonderen Situation verstehen wir, dass viele medizinische Institutionen überlastet sind. Aber wir hoffen, dass Hilfskapazitäten exklusiv für schwangere Frauen bereitgestellt werden können“, sagte Gong.  

Gongs Ehemann sendete auf Weibo, der chinesischen Twitter-ähnlichen Plattform, einen Hilferuf – und erregte damit sofort große Aufmerksamkeit. Das Xiehe Xiyuan-Krankenhaus, das der Huazhong-Universität für Wissenschaft und Technologie angegliedert ist, nahm Gong am 31. Januar auf.   

Unter der Leitung von Professor Chen Hui führten die Ärzte Nukleinsäuretests durch, beurteilten die Entwicklung des Fötus und beschlossen nach einer Diskussion mit Gongs Familie, eine vaginale Entbindung zu versuchen.  

„Es besteht das Risiko einer Virusübertragung bei der Geburt, wenn die Frauen schreien und ihre Wunden exponiert sind“, sagte Chen. „Der gesamte Entbindungsprozess sollte also möglichst nicht zu lange dauern.“  

Die Einsatzgruppe der Stadt Wuhan für den Kampf gegen das neuartige Coronavirus hat am 28. Januar ein Dokument veröffentlicht, in dem medizinische Organisationen aufgefordert werden, eine bevorzugte Behandlung für Schwangere zu garantieren.  

Das Xiehe Xiyuan-Krankenhaus, eines der ausgewiesenen Krankenhäuser für schwangere Patientinnen, wurde aufgefordert, Platz für die Entbindung zu schaffen und vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen.  

Es gibt bisher keine spezifischen Statistiken über die Zahl der schwangeren Frauen in Wuhan. Eine WeChat-Gruppe mit dem Namen „Schwangere Frauen in Wuhan“, die von einer Freiwilligen namens Haitun gegründet wurde, hat 200 Mitglieder, von denen ein Viertel in etwa einem Monat entbinden wird. Gong ist eine der neuen Mütter in der Gruppe.  

Die Freiwilligen helfen bei der Koordinierung der zur Verfügung stehenden Ressourcen und füllen die Informationslücke zwischen Krankenhäusern und Patienten. Inzwischen fühlen sich auch die ängstlichen Schwangeren und Mütter besser, da sie miteinander kommunizieren und medizinischen Rat von Geburtshelfern und Krankenschwestern, die sich der Gruppe angeschlossen haben, einholen können.  

Nach der vorübergehenden Stilllegung der öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt stehen die Freiwilligen auch in Kontakt mit privaten Fahrern, die bei Bedarf ihre Dienste anbieten.  

„Wenn diese Frauen Leute kennen, der in einer ähnlichen Situation sind und mit denen sie reden können, haben sie vielleicht nicht mehr so viel Angst“, sagte Haitun.  

Am 5. Februar wurden zwei weitere Babys in Wuhan 30 Stunden nach ihrer Geburt positiv auf 2019-nCoV getestet, aber ihr Zustand ist ersten Meldungen zufolge nicht kritisch.  

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号