日本語 Français English 中 文
Startseite >> China

China beschleunigt Supercomputing-Infrastrukturaufbau

  ·   2019-04-03  ·  Quelle:German.people.cn
Stichwörter: Supercomputing;Shandong
Druck
Email

 Das Hauptgebäude eines wichtigen staatlichen Supercomputing-Projekts in Jinan, Hauptstadt der ostchinesischen Provinz Shandong, wurde am Sonntag fertiggestellt. Das Gebäude wird einen Supercomputer der Exascale-Klasse beherbergen.


China rüstet seine Supercomputing-Infrastruktur rasch auf, um die Führungsposition in diesem Bereich wiederzugewinnen, nachdem die USA 2018 den schnellsten Supercomputer auf den Markt gebracht hatten.

Einem Bericht von cnr.cn vom Montag zufolge dauerte es nur 108 Tage, um die wichtigsten Bereiche des Hauptgebäudes des nationalen Supercomputing-Centers „Science and Technology Park“ fertigzustellen. Laut dem Bericht soll in dem Gebäude ein Supercomputer der Exascale-Klasse untergebracht werden.

China will in diesem Jahr auf dem ersten Platz in der Top-500-Liste der schnellsten Supercomputer der Welt stehen. Die bisherigen chinesischen Supercomputer Sunway, Shuguang und Tianhe-3 werden ständig weiterentwickelt. Sie werden demnächst in der Lage sein, im Exaflops-Bereich zu rechnen (vom englischen FLOPS für „floating-point operation per second“). Das bedeutet, dass die Rechner pro Sekunde mehr als eine Trillion Rechenschritte durchführen können, was den US-Supercomputer Summit schlagen würde. Summit stand 2018 auf dem Spitzenplatz der Rangliste.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号