日本語 Français English 中 文
Startseite >> China

Robotermönch wird von chinesischen Technikfirmen verbessert

  ·   2018-05-14  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: Tempel;Roboter
Druck
Email

 Zwei von Chinas führenden Technologiefirmen, iFlytek und Tencent, haben einen Vertrag mit einem Tempel unterzeichnet, um Robotermönche zu verbessern.

 
Xian'er ist ein 60 Zentimeter großer Robotermönch in gelben Roben mit einem rasierten Kopf. 

Meister Xiandu aus dem Longquan-Tempel in Beijing steht auf dem 5. China Robotop, einem jährlichen Gipfeltreffen in der Stadt Yuyao in der ostchinesischen Provinz Zhejiang am Donnerstag neben Xian'er, einem 60 Zentimeter großen Robotermönch in gelben Roben mit rasiertem Kopf. „Der Tempel hat versucht, moderne KI-Technologie einzuführen, um Xian'er zu verbessern“, sagte der Meister, der in dem buddhistischen Tempel für KI und Informationstechnologie zuständig ist.

Der Tempel befindet sich auf dem Fenghuang-Berg im Nordwesten von Beijing, 50 Kilometer von der Innenstadt entfernt. Er gilt als der technologisch fortschrittlichste Tempel Chinas, und eine Reihe seiner Mönche haben einen Abschluss an Chinas renommiertesten Universitäten gemacht. Das Technologieteam des Tempels entwickelte 2015 eigenhändig den Robotermönch, der Mantras rezitieren und Fragen zu grundlegenden buddhistischen Lehren beantworten kann.

Xiandu sagte, dass der Tempel durch die Unterzeichnung mit iFlytek und Tecent hoffte, die dritte Generation von Xian'er zu entwickeln. Xian'ers Aussehen basiert auf dem früheren Cartoon-Bild des Tempels eines kleinen, verwirrten Novizenmönchs. Er hat mehr als 1,37 Millionen Fans und tauscht täglich sowohl auf Chinesisch als auch auf Englisch in Text- und Sprachnachrichten mit etwa 100.000 Menschen auf seinem WeChat-Account, einer beliebten Messaging-App, Nachrichten aus. Das Roboterentwicklungsteam des Tempels hat herausgefunden, dass die meisten Fragen, die an Xian'er gestellt werden, über Liebe, Stress, Ärger und Verwirrung im Leben sind. Xiandu sagte, Xian'ers Antworten basierten hauptsächlich auf den Gedanken des Abtes des Tempels, Meister Xuecheng. Der Tempel plant, basierend auf den Fragen und Antworten des Roboters eine Datenbank zu erstellen.

Laut dem Plan wird iFlytek helfen, Xian'ers Fähigkeit zur künstlichen Sprache zu verbessern, und Tencent wird die Datenverarbeitungsfunktionen des Roboters verstärken. Xiandu sagte, dass die buddhistische Lehre die traditionelle chinesische Kultur und Denkweise beinhalte, die immer noch Menschen inspirieren könne. Xian'er kann solche Weisheit denjenigen mitteilen, die ihm vertrauen. Xiandu sagte, moderne Technologie sei auch in die Arbeit des Tempels über die Digitalisierung antiker buddhistischer Bücher eingeführt worden.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号