BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> China

Beijing: Welt-Roboter-Konferenz 2017 eröffnet

  ·   2017-08-25  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: Roboter;Beijing
Druck
Email


Am Mittwoch wurde die fünftägige Welt-Roboter-Konferenz 2017 in Beijing eröffnet. Die Konferenz präsentiert den Stand internationaler Robotik und neue Innovationen und technische Erfolge der Smart-Gesellschaft. Zugleich ist es ihr Anliegen eine internationale koordinierte Plattform für Innovationen zu sein.

Auf der Konferenz präsentieren sich mehr als 100 in- und ausländische Roboter-Topunternehmen und über 300 Experten und Firmenvertreter.

Auf der Eröffnungszeremonie hat der chinesische Minister für Industrie und Informationstechnologie, Miao Wei, darauf hingewiesen, in den letzten fünf Jahren sei die chinesische Roboterindustrie im Wesentlichen um mehr als 20 Prozent gewachsen. Die chinesische Regierung lege großen Wert auf die Entwicklung dieser Branche. Bei der Umsetzung der Strategie „Made in China 2025" werde der Staat weiterhin diesen Sektor fördern und an der Idee der offenen Entwicklung festhalten um die bestmögliche gegenseitige Zusammenarbeit zu erreichen.

„China verfügt über die weltweit größte Marktnachfrage an Robotern. Wir begrüßen eine aktive Beteiligung der Unternehmen und Institutionen aller Länder. Nur so kann man gemeinsam an den Entwicklungsmöglichkeiten teilhaben und mit neuen Impulsen die globale Wirtschaft stärken, um nachhaltiges und ausbalanciertes Wachstum zu erreichen."

Um die Produkte noch besser als in den Vorjahren zu präsentieren, wird die 50.000 Quadratmeter große Ausstellungsfläche der Roboter-Konferenz in thematische Zonen aufgeteilt: eine Zone für in der Industrie verwendeten Robotern, Dienstleistungsrobotern, Roboter für besondere Einsatzgebiete, sowie eine Zone für künstliche Intelligenz und eine internationale Präsentationsfläche.

Die Hit Robot Group ist der größte Teilnehmer dieser Konferenz. Der Projektmanager der Firma, Yin Zheng, teilte mit, diesmal hätten sie mehr als 50 Produkte mitgebracht. Vor allem spezielle Roboter im Bildungsbereich. Weiterhin wird eine Ausbildungs- und Prüfungsanlage für Industrieroboter präsentiert.

„Dieses Produkt ist eine vom Ministerium für Industrie und Informationstechnologie beglaubigte Ausbildungs- und Prüfungsanlage der Ingenieure für angewendete industrielle Roboter. Diese Anlage ist sehr nützlich und adaptierbar an verschiedenen inländischen und internationalen Marken. So wenn in Schulen Roboter genutzt werden, können die Schüler sich selbst an den Anlagen erproben. So dienen sie auch der Heranbildung neuer Robotik-Wissenschaftler an entsprechenden Ausbildungsinstitutionen."

Während der Weltroboterkonferenz werden Experten und Firmenvertreter verschiedener Länder, darunter China, die USA, Russland, Großbritannien und Deutschland, mehrere Themenkomplexe eingehend erörtern. Dazu werden auch die Entwicklungsmöglichkeiten und Innovationstendenzen der Robotik gehören.

Der Präsident der amerikanischen Robot Industry Association (RIA), Jeff Burnstein, meinte, China sei weltweit bereits zum größten Roboter-Markt geworden. Er erwarte eine intensivierte Kooperation beider Staaten hinsichtlich der Robotik-Forschung.

„Die Robot Industry Association (RIA) hofft auf enge Zusammenarbeit mit den chinesischen Kollegen der Roboterindustrie. Neben dem Ausbau gegenseitiger Kontakte beider Länder, soll auch die globale Roboterindustrie gefördert werden."

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat