BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> China

Qinghai-Tibet Plateau als Schauplatz von Manövern der Volksbefreiungsarmee

  ·   2017-07-18  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: Manöver;Volksbefreiungsarmee;Qinghai-Tibet Plateau
Druck
Email

Das Manöver wurde Anfang des Monats von einer Bodentruppen-Kampfbrigade des Tibetischen Regionalkommandos der PLA durchgeführt. Es enthielt Szenerien wie schnelle Bereitstellung, gemeinsame Angriffe verschiedener Einheiten und Verteidigung gegen Luftangriffe, wie eine Pressemitteilung der PLA sagte. Vor der Übung mobilisierte die Brigade alle Mitglieder und Ausrüstungsgegenstände. Es dauerte sechs Stunden, um sie von den Barracken zur Übungszone auf einer Höhe von 5.000 Metern auf dem Plateau zu bringen.

Sobald die Soldaten im Übungsgebiet angekommen sind, wurde angeordnet, die Fronten der „Gegner“ anzugreifen, allerdings waren sie starkem Feuer ausgesetzt. Sie sammelten die Artilleriekräfte, um die „Gegner“ zurückzudrängen und sandten Angriffsteams, um die Bunker auszuschalten. Die Luftverteidigungseinheiten verwendeten Zwillings-Flak-Kanonen, um die Luftziele auszuschalten. Videos, die vom Militär veröffentlicht wurden, zeigten Soldaten mit Flammenwerfern, Granaten mit Propellerantrieb und schwere Maschinengewehre, um Bunker anzugreifen. Verschiedene schwere Waffen wurden während der Übung verwendet, darunter Mörser, selbstfahrende Haubitzen, verschiedene Raketenwerfer und Anti-Panzer Raketen. Nach Angaben der Presseaussendung wurden die gemeinsamen Kampfkapazitäten der Brigade auf dem Plateau getestet.

Zu Beginn des Monats hat die PLA Daily, die wichtigste Tageszeitung der Armee berichtet, dass eine Boden-Kampfeinheit des Tibetischen Regionalkommandos eine Übung mit scharfer Munition in einem nicht bekannten Gebiet auf einer Höhe von 5.100 Metern durchgeführt hat. Der Report sagte, die Brigade verfüge nach einer Strukturreform zu Beginn des Jahres über neue Waffentypen. Das verbessert die Kampfkapazität, sodass sie stärker als je zuvor ist. Fotos in dem Bericht zeigten Kampfpanzer der Marke Type-96 in der Übung, wie sie auf Ziele feuerten. Es ist nicht bekannt, ob die beiden Übungen von derselben Brigade durchgeführt wurden oder von zwei verschiedenen Brigaden.

Qin Zhen, ein leitender Redakteur des Magazins Ordnance Knowledge sagte, die jüngsten Übungen würden die starke Kampfkraft der Einheiten der PLA auf dem Plateau zeigen. Er fügte hinzu, dass das chinesische Militär in den letzten Jahren eine Anzahl an leichtgewichtigen Waffen entwickelt hätte. Dazu zählen ein fahrendes Kampfvehikel der Infanterie und ein neuer, leichter Panzer, der den Anforderungen von Gebirgsoperationen entspricht. Xiao Ning, der Chefredakteur des Magazins „Weapon“ sagte, der neue leichte Panzer habe eine starke Feuerkraft, starke Panzerung und gute Mobilität, daher ist er für den Einsatz am Plateau tauglich. Oberst Wu Qian, ein Sprecher des Verteidigungsministeriums bestätigte, dass neue Panzertypen auf den Plateaus von Tibet getestet wurden. Chinesische Medien berichteten, dass der leichte Panzer mit einer speziellen Federung ausgerüstet sei, welche gute Manövrierbarkeit in Gebirgsregionen gewährleiste. Die Hauptwaffe mit einer 105-Millimeter Kanone könnte Granaten und lenkbare Raketen abfeuern.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat