BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> China

Wie ein Deutscher in China ohne Bargeld lebt

  ·   2017-07-05  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: Bargeld;China;Shanghai
Druck
Email

 

Auf einem Markt bezahlt Afu sein Gemüse mit dem Smartphone. (Foto vom 22. Juni)

Thomas, ein 29-jähriger Deutscher, kam vor zehn Jahren als Austauschstudent nach Shanghai. Dort lernte er eine Shanghaierin kennen, die er später heiratete. Heute kann er nicht nur Chinesisch fließend, sondern auch den Shanghaier Dialekt. Sein chinesischer Name lautet Afu, aud deutsch: Glück. 

In Shanghai lernte Afu das Leben ohne Bargeld kennen: Beim Gemüse- oder Obsteinkauf auf dem Markt, bei der Besichtigung von Sehenswürdigkeiten oder beim Leihen von Sharing-Bikes kann er in Sekundenschnelle mit dem Smartphone bezahlen. „Ich liebe Shanghai und das Leben hier sehr. Wenn man draußen geht, kann man mit einem Smartphone vieles erledigen.“, sagte Afu.

Das mobile Bezahlen verändert Shanghai allmählich. Nach Statistiken von Alipay werden 60 Prozent der Stromabgaben der 24 Millionen Einwohner online bezahlt. 98 Prozent der Taxifahrer bieten Bezahlen mit dem Handy an. Über Alipay kann man auch Geld auf seine Verkehrskarte laden. Auch bei Straßenhändlern oder -läden kann man online bezahlen.

12345>

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat