日本語 Français English 中 文
Startseite >> Wirtschaft

Devisenreserven im Januar weiter gestiegen

  ·   2019-02-12  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: Devisenreserven;Investitionen
Druck
Email


Im Januar sind die chinesischen Devisenreserven im Vergleich zum Vormonat um 15,2 Milliarden auf etwa drei Billionen US-Dollar gestiegen. Dies geht aus einer Statistik der Chinesischen Zentralbank hervor, die am Montag veröffentlicht wurde. 

Tan Yaling, die Präsidentin des Forschungszentrums für chinesische Devisen und Investitionen, sagte, der kontinuierliche Anstieg der Devisenreserven stehe in enger Verbindung mit verschiedenen Faktoren, darunter auch der Realwirtschaft:

„Ende des vergangenen Jahres, insbesondere in den letzten drei Monaten, haben Außenhandelsunternehmen aufgrund der Tendenz der chinesischen Landeswährung mehr Aufträge erhalten und größere Profite gemacht. Dies war eine Stütze für die Zunahme der Devisenreserven. Unsere besonnene Geldpolitik hat die stabile Situation des RMB außerdem begünstigt. Unter diesen Umständen gab es eine größere Zuversicht für die Erhöhung der Devisenreserven. Nicht zuletzt hat die Verbindung unserer Landeswährung mit ausländischen Währungen den stetigen Anstieg der Devisenreserven ebenfalls gefördert."

Wang Chunying, die Pressesprecherin der staatlichen Behörde für Devisenverwaltung, wies darauf hin, die Weltwirtschaft stehe derzeit unter dem Druck einer Verlangsamung. Es gebe in der internationalen Umgebung mehrere instabile Faktoren, allerdings sei die chinesische Wirtschaft nach wie vor stabil und zeige eine entwickelnde Tendenz. Das Gleichgewicht der internationalen Bilanz sei eine gute Grundlage für das stabile Volumen der chinesischen Devisenreserven.

Tan Yaling prognostizierte, aufgrund der in- und ausländischen Faktoren würden Chinas Devisenreserven trotz Schwankungen im Wesentlichen stabil bleiben:

„Die veröffentlichten Indizes der chinesischen Wirtschaft im vergangenen Jahr entsprechen unseren Erwartungen oder übertreffen sie sogar. Das Gesamtvolumen der chinesischen Wirtschaft ist gegenüber 2017 auf mehr als 90 Billionen Yuan RMB gestiegen. Chinas Beitrag zur Weltwirtschaft wurde außerdem vom Internationalen Währungsfonds anerkannt. Deshalb können wir die Reform und Umwandlung der chinesischen Ökonomie selbstsicher und ruhig angehen. Fluktuationen der Devisenreserven sind ein normales Phänomen. China ist dabei, die Wirtschaft umzustrukturieren. Durch eine stabile Situation während der Übergangszeit können wir mit besseren Aussichten rechnen. Die Devisenreserven werden weiter steigen."

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号