日本語 Français English 中 文
Startseite >> Wirtschaft

Umfassende Unterstützung für Privatunternehmen

  ·   2018-11-19  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: Unternehmen;Beijing
Druck
Email

 Behörden in vielen Regionen Chinas haben die Unterstützung privater Unternehmen zugesagt, um das Wirtschaftswachstum anzukurbeln und die Schaffung von Arbeitsplätzen zu fördern.


Die Stadtregierung von Beijing bietet maßgeschneiderte Dienstleistungen an, um Privatunternehmen bei der Lösung einer breiten Palette von Problemen zu helfen.

Die Stadtregierung und soziale Kapitalgeber hätten einen Kapitalpool von 35 Milliarden Yuan geschaffen, um das Liquiditätsrisiko für börsennotierte Unternehmen zu verringern, die Aktien als Sicherheiten für Kredite zugesagt haben, erklärte Beijings Bürgermeister Chen Jining in einem Interview. Die Behörden würden Privatunternehmen zudem bei der Ausgabe von Anleihen unterstützen, um an zusätzliche Geldmittel zu kommen.

Viele aktiennotierte Unternehmen sind dem Risiko von sogenannten „Margin Calls“ ausgesetzt. Einfach gesagt, bedeutet das, dass sie eventuell nachträglich zusätzliches Geld einzahlen müssen. Wenn sie nicht zahlen, wenn die Aktienkurse unter das vereinbarte Niveau fallen, können die Kreditgeber die zugesagten Aktienkäufe zurückziehen, was zu einer weiteren Volatilität am Markt führt.

„Die Stadtregierung in Beijing wird Investitionshürden beseitigen und privates Kapital für über 60 Projekte mit einer Gesamtinvestitionssumme von 100 Milliarden Yuan öffnen", sagte Chen.

Die städtische Aufsichtsbehörde für Banken und Versicherungen in Shanghai ordnete lokale Kreditgeber an, ihre Kreditpolitik zu optimieren und diskriminierende Barrieren zu beseitigen, um gleiche Wettbewerbsbedingungen für die Kreditvergabe an private Unternehmen zu schaffen. Die Aufsichtsbehörde forderte die Ausweitung der Finanzkanäle und die Bereitstellung ausreichender Finanzdienstleistungen für Privatunternehmen in verschiedenen Wachstumsphasen. Auch forderte sie innovativere Produkte, um die Verfügbarkeit von Krediten für kleine und mittlere Unternehmen zu erhöhen, Verwaltungsgebühren zu regulieren und die Kreditkosten für den privaten Sektor zu senken.

In der südchinesischen Provinz Guangdong, die für ihren boomenden Privatsektor bekannt ist, gibt es die meisten Privatunternehmen und die höchsten damit verbundenen Steuereinnahmen in China. Die Provinz hat ein Maßnahmenpaket zur Unterstützung privater Unternehmen herausgegeben, darunter die Senkung der Gas- und Strompreise für die Industrie sowie günstige Kredite an kleine und mittlere Unternehmen.

In der alten industriellen Basis von Heilongjiang werden die lokalen Behörden das Geschäftsumfeld ebenfalls weiter verbessern. Zu den Maßnahmen zählen die Senkung von Steuern und Gebühren, die Senkung der Finanzierungskosten, die Schaffung gleicher Wettbewerbsbedingungen, ein hartes Vorgehen bei Verstößen gegen Rechte des geistigen Eigentums sowie der Abbau von Investitionshürden.

Die Flut von Maßnahmen im ganzen Land kam zustande, nachdem die zentralen chinesischen Behörden dem privaten Sektor erhebliche politische Unterstützung zugesagt hatten, darunter Steuersenkungen und eine einfachere Finanzierung. Der Privatsektor spielt in der chinesischen Wirtschaft eine wichtige Rolle. Er trägt mehr als 50 Prozent zum Steueraufkommen, 60 Prozent zum Bruttoinlandsprodukt, 70 Prozent zur technologischen Innovation, 80 Prozent zur städtischen Beschäftigung und 90 Prozent zu neuen Arbeitsplätzen und neuen Unternehmen bei.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号