日本語 Français English 中 文
Startseite >> Wirtschaft

Handelsministerium äußert sich zur Erklärung des Weißen Hauses

  ·   2018-06-19  ·  Quelle:Radio Chian International
Stichwörter: Handelsministerium;USA
Druck
Email

 

Ein Sprecher des chinesischen Handelsministeriums hat sich am Dienstag zur Erklärung des Weißen Hauses vom 18. Juni geäußert. Dabei sagte der Sprecher, die US-Regierung habe in ihrer Erklärung gedroht, eine weitere Liste mit Waren aus China im Wert von 200 Milliarden US-Dollar auszuarbeiten, die sie mit Zöllen belegen wolle. Die Erpressungspraktiken der US-Regierung liefen den von beiden Seiten mehrmals ausgehandelten Übereinkünften zuwider und hätten die internationale Gemeinschaft auch sehr enttäuscht. Wenn die US-Seite ihre Vernunft verlöre und diese Liste veröffentliche, habe China umfassende Maßnahmen in gleicher Summe und in gleicher Qualität zu ergreifen.

Weiter sagte der Sprecher, der durch die US-Seite gestartete Handelskrieg habe gegen die Prinzipien des Markts verstoßen, entspreche auch nicht der Entwicklungstendenz der Welt, und habe die Interessen der Bevölkerungen und Unternehmen beider Länder und auch der Bevölkerungen der ganzen Welt verletzt. China wolle mit seinen Gegenmaßnahmen die Interessen des Staates und die seiner Bevölkerung verteidigen, das Freihandelssystem wahren und verteidigen, und die gemeinsamen Interessen der Menschheit wahren und verteidigen. Egal wie sich das auswärtige Umfeld ändere, China werde weiter die Reform und Öffnung, die Wirtschaftsentwicklung mit hochwertiger Qualität mit Entschlossenheit vorantreiben und den Aufbau eines modernen Wirtschaftssystems beschleunigen, so der Sprecher des Handelsministeriums.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号