日本語 Français English 中 文
Startseite >> Video

Robert Fitzthum: „Mir wäre in Europa und auch in den USA keine solche Idee bekannt, die die Leute so bewegt“

  ·   2019-04-24  ·  Quelle:Beijing Rundschau
Stichwörter: Seidenstraßen
Druck
Email

Vom 25. bis 27. April findet in Beijing das 2. Gipfelforum zur internationalen Zusammenarbeit im Rahmen der „Seidenstraßen-Initiative“ statt. Im Jahr 2013 wurde die Seidenstraßeninitiative von China ins Leben gerufen und bewegt inzwischen die ganze Welt. Nicht weniger als 150 Länder und diverse internationale Organisationen nehmen aktiv an der Initiative teil. Nichtsdestotrotz sieht man der Initiative im Westen teilweise nach wie vor kritisch entgegen. Der Österreicher Robert Fitzthum, Autor des Buches „China Verstehen“, erklärt in folgendem Interview, wieso die Initiative allerdings auch für Europa eine große Chance darstellt und erhebliche wirtschaftliche Vorteile mit sich bringt. 

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号