日本語 Français English 中 文
Startseite >> Porträt

Christoph Franz: Chinas Importmesse als Symbol der internationalen Handelsförderung

  ·   2018-10-24  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: Pharmaunternehmen;Shanghai
Druck
Email

Die erste chinesische internationale Importmesse wird in Shanghai stattfinden. Zahlreiche große multinationale Konzerne arbeiten daran, diese vorzubereiten.

Der Vorstandchef der F. Hoffman – La Roche Ltd., eines führenden, weltweit agierenden Pharmaunternehmens, Christoph Franz, hat vor kurzem in einem Exklusivinterview mit CRI gemeint, die Importmesse gelte als ein Symbol der Förderung des internationalen Handels. Roche schenke dieser Chance große Aufmerksamkeit. Ihr Stand auf der Messe gehöre zu den größten Ausstellungsplätzen auf der Messe. Er selbst werde persönlich an der Messe in Shanghai teilnehmen.

„In manchen Teilen der Welt sind die Handelsbarrikaden nicht abgebaut, sondern verstärkt worden. Unter diesen Umständen ist es von großer Bedeutung, die positive Rolle des internationalen Handels für die Entwicklung der Welt hervorzuheben. Chinas erste internationale Importmesse steht symbolisch dafür. Zugleich zeigt sich auf dieser Messe der gemeinsame und gegenseitige Nutzen, den sich China und seine Handels- und Investitionspartner teilen."

Christoph Franz fügte hinzu, die zwei Hauptschwerpunkte von Roche, Diagnose und Arzneimittelherstellung, würden Seite an Seite auf der Messe präsentiert werden. Der erste asiatische Produktionsstandort für Diagnoseprodukte von Roche werde im Oktober 2018 im Suzhou Industriepark in Betrieb genommen werden. Auf der Messe plant Roche sein fortschrittliches Diagnoseprogramm zu demonstrieren. An pharmazeutischen Produkten sollen neue Medikamente präsentiert werden, die bereits eine chinesische Zulassung erhalten haben. Darunter fällt auch ein neues Medikament gegen Lungenkrebs, das erstmalig der Welt präsentiert werden wird. Erläutert und präsentiert werden auch die Erfolge der strategischen Zusammenarbeit zwischen Roche und Tencent. Diese Zusammenarbeit dient dazu, Patienten mit dem Internet und digitalen Technologien Hilfsmittel zur Seite zu stellen. Der Ausstellungsstand von Roche ist einer der größten Ausstellungsplätze auf der Messe. Hunderte Mitarbeiter von Roche in Shanghai würden an der Messe teilnehmen. Christoph Franz sagte:

„Wir wollen ein klares Signal senden, nämlich, dass China, besonders Shanghai, eines der wichtigsten strategischen Zentren unseres Unternehmens ist. Wir sind überzeugt, dass die erste chinesische internationale Importmesse die Entwicklung globaler Innovationen vorantreiben wird. Roche wird sich auch daran beteiligen."

Christoph Franz meinte ferner, Roche sei in über 100 Ländern vertreten. Aber in den meisten Ländern konzentrierten sich die Geschäfte von Roche darauf, lokalen Patienten Arzneimittel anzubieten. Nur in fünf Ländern habe Roche Produktions- und Forschungsstellen, darunter China. Dies zeige die Bedeutung Chinas für Roche. Sein Unternehmen wolle die Zusammenarbeit mit China intensivieren. Es betrachte China nicht nur als einen wichtigen Markt, sondern auch als das wichtigste Innovationszentrum der Welt. Unter allen multinationalen pharmazeutischen Konzernen sei Roche die erste Firma, die in China Entwicklungszentren errichtet habe.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号