日本語 Français English 中 文
Startseite >> Porträt

Green Card für Schweizer Nobelpreisträger in Shanghai

  ·   2018-04-04  ·  Quelle:german.china.org.cn
Stichwörter: Nobelpreisträger;Shanghai;Green Card
Druck
Email

 Kurt Wüthrich, einem 79-jährigen Chemiker und Nobelpreisträger aus der Schweiz, ist gestern die unbefristete Aufenthaltsgenehmigung in Shanghai verliehen worden.


Gemeinsam mit fünf anderen Bewerbern ist ihm im Rahmen einer kleinen Zeremonie in der Shanghaier Ausländerbehörde die Aufenthaltsgenehmigung ausgehändigt worden.

Nach Angaben des Shanghaier Amtes für öffentliche Sicherheit ist Wüthrich der erste Nobelpreisträger, der in China eine Green Card erhalten hat.

Gemeinsam mit John B. Fenn und Koichi Tanaka wurde ihm 2002 für seine Arbeiten zur “Ermittlung der Struktur von Proteinen mittels kernmagnetischer Resonanzspektroskopie” der Nobelpreis für Chemie verliehen.

Gegenwärtig arbeitet Wüthrich an der Spitze eines Forscherteams an der ShanghaiTech über die Struktur von G-Protein-gekoppelten Rezeptoren (GPCR), ein Gebiet, das von großer Bedeutung für die Pharmaindustrie ist.

Wüthrich, der seit 2013 in Shanghai arbeitet, bezeichnet die Stadt als eine seiner “Heimaten”, die er genießt und in der er über die Jahre arbeitsbedingt immer mehr Zeit zugebracht hat.

Tudor Stefan Ratiu, Professor der Mathematik an der Shanghaier Jiao Tong Universität, hat gestern ebenfalls die Green Card erhalten.

“Shanghai ist eine der größten Städte der Welt, die Qualität der Universität und die üppige Ausstattung mit Forschungsgeldern können sehr gute Leute anziehen,” sagte er und fügte hinzu, dass er in den letzten zwei Jahren rund zwölf Wissenschaftler aus der ganzen Welt in seine Forschungsprojekte aufgenommen hat.

Aufgrund einer Reform der Visaregelung in Shanghai ist die Ausstellung einer unbefristeten Aufenthaltsgenehmigung nicht länger auf Spitzenwissenschaftler beschränkt. Ausländer, die die Anforderungen hinsichtlich Einkommens und Steuerzahlung erfüllen oder eine bestimmte Geldsumme in Shanghai investiert haben, sowie leitende Mitarbeiter von Forschungsprojekten und hochbegabte Studenten haben nun ebenfalls Aussicht auf Erteilung eines unbefristeten Aufenthalttitels.

Lou Pengying, stellvertretende Direktorin des Shanghaier Ausländeramtes sagte gegenüber der Shanghai Daily, dass ihre Behörde in den vergangenen zwei Jahren jedes Jahr 400 bis 500 unbefristete Aufenthaltstitel ausgestellt habe. Seit 2004  seien es mehr als 4.000 gewesen. Die Mehrzahl der nach 2015 verliehenen Titel seien der Erleichterung der Kriterien zu verdanken.

Pascal Fritz, Repräsentant der Vladi Private Islands Co in China und ein junger Expat aus Deutschland, der in Shanghai lebt, hat letzten Juli die Green Card beantragt, die ihm gestern ausgehändigt wurde.

Fritz hatte sieben Jahre lang für ein Unternehmen der Medizintechnik in Shanghai gearbeitet, bevor er sich letzten Januar selbständig gemacht hatte.

“China wird früher oder später der größte Markt für jede Art von Industrie werden. Die neuen Kriterien für den Erhalt einer Green Card begünstigen Unternehmer, das ist schon sehr attraktiv.”

Ausländer mit einer unbefristeten Aufenthaltsgenehmigung genießen die gleichen Rechte wie chinesische Staatsbürger.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat