日本語 Français English 中 文
Startseite >> Kultur

Internationale Buchmesse Beijing eröffnet

  ·   2019-08-22  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: Buchmesse;Beijing
Druck
Email


Die 26. Internationale Buchmesse Beijing hat am Mittwoch begonnen. In diesem Jahr nehmen mehr als 2.600 Verlage aus 95 Ländern und Gebieten an der Messe teil. Der Anteil ausländischer Teilnehmer liegt bei über 60 Prozent. Aman Chawla, Chefvertreter eines indischen Verlags, sagte, die Internationale Buchmesse Beijing sei eine gute Plattform:

„Diese Messe ist sehr gut. Indische Kinderbücher finden bei chinesischen Verlagen ein großes Echo. Die Messe schafft ausgezeichnete Möglichkeiten. Wir haben mit chinesischen Kollegen gesprochen und hoffen, dass wir in Zukunft zusammenarbeiten können."

Die vor 33 Jahren ins Leben gerufene Internationale Buchmesse Beijing ist mittlerweile zur zweitgrößten Buchausstellung der Welt geworden. Sie setzt sich vor allem dafür ein, die Verbreitung chinesischer Publikationen auf der ganzen Welt zu fördern. Immer mehr Verlage pflegen internationale Kooperation. Mehrere an der Messe teilnehmende chinesische Verlage haben spezielle Präsentationsbereiche errichtet, um die Erfolge ihrer internationalen Kooperation zu zeigen. Lu Cairong, stellvertretender Leiter der China Foreign Languages Publishing Administration, sagte, seine Institution habe bei der Kooperation mit internationalen Publikationsinstitutionen zahlreiche Innovationen umgesetzt:

„Wir haben bislang etwa 50 China-Auslands-Redaktionen errichtet. In verschiedenen Ländern werden Bücher über China gemeinsam bearbeitet, herausgegeben und abgesetzt. Es wurden bereits mehr als 300 Buchtitel herausgegeben und weltweit verkauft. Sie finden großen Anklang bei den Lesern. Gleichzeitig arbeiten wir daran, die Verbreitung chinesischer Bücher im Ausland zu verstärken. Wir haben in zehn Ländern Zentren für chinesische Bücher etabliert, darunter in Polen, Peru, Thailand, der Schweiz, Kambodscha und im Iran. Durch verschiedene Methoden wird die Kooperation mit internationalen Publikationsinstitutionen intensiviert. Damit können chinesische Bücher noch besser auf der ganzen Welt verbreitet werden."

Gemäß der Entwicklungstendenz der internationalen Publikationsindustrie konzentriert sich die Messe auf eine integrierte Entwicklung der Branche. In diesem Zusammenhang wurde ein spezieller Präsentationsbereich über „5G-Lesen" errichtet. Dabei werden die Anwendungen für das Lesen in der 5G-Ära gezeigt. Zudem werden auch neue Produkte und Dienstleistungen wie intelligente Selbstbedienungsbuchhandlungen und intelligente Leseräume in Wohnvierteln vorgestellt.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号