日本語 Français English 中 文
Startseite >> Kultur

Buchpräsentation: Fantasy-Kinderroman "The Heart of the Rainbow" vorgestellt

  ·   2018-05-07  ·  Quelle:German.people.cn
Stichwörter: Buch;Reform-und Öffnungspolitik
Druck
Email

 

Während des literarischen Events "Memory and Urban Fairytales" hat die britisch-chinesische Autorin Hong Ying kürzlich in Beijing  den letzten Teil ihrer Fantasy-Reihe für Kinder herausgegeben. [Photo provided to China Daily] 

Das Buch wird das letzte ihrer ersten Fantasy-Reihe für Kinder sein. Die Geschichte findet in dem fiktiven Königreich Ba während der 1970er Jahre statt und wurde durch die Stadt Chongqing, den Geburtsort der Autorin am Yangtze-Fluss, inspiriert.

In einer Zeit vor der Reform-und Öffnungspolitik fokussiert sich die Geschichte Hong Ying zufolge auf die Lebensumstände in einer Stadt wie Chongqing, einer Stadt, die verglichen mit Beijing, Shanghai oder Guangzhou leicht zurückfällt. Ihre Bewohner entdecken die Schönheit in ihrem Leben nach einer langen Zeit der Armut.

„Ich denke nicht, dass dieser Hintergrund der Geschichte einem Gefühl der Nostalgie entspringt. Vielmehr sollten wir als Autoren gerade versuchen, den innersten Kern menschlichen Lebens vor einer Zeit des großen wirtschaftlichen Wandels darzustellen“, meint Hong Ying.

Betrachtet man den jungen Protagonisten Sangsang, versucht die aus fünf Bänden bestehende Fantasy-Reihe, die Sehnsucht der Menschen nach Liebe und Schönheit inmitten von Armut zu erfassen.

Wang Hongqi, ein Forscher auf dem Gebiet der chinesischen Kultur, meint, dass die Autorin Märchen verwendet, um sowohl Erwachsenen als auch Kindern ein Gefühl der Hoffnung zu vermitteln, indem sie durch die spirituelle Kraft der Liebe dem Verlauf der Geschichte Leben einhaucht.

Chen Xiang von China Reading Weekly sagt, dass die Fantasy-Reihe es schafft, Fiktion und Realität miteinander zu verweben.

„Es fasziniert mich, Geschichten wie diese zu schreiben“, sagt Hong Ying. „Mir ist es wichtig, alle Aspekte des Königreiches Ba und die Realität der 1970er Jahre aufzuführen.“

Sie benötigte „Wochen des Nachdenkens und Abwägens“, um eine Sage, bzw. ein fiktives Element in ihren Werken zu integrieren, über deren genaue Form und Bedeutung sie sich während des Schreibens ihrer Bücher noch keine genaue Meinung gebildet hatte.

Obwohl Hong Ying zufolge, die Verbindung von Fiktion und Realität schwer zu erreichen ist, zeigt ihr Werk nach Meinung des Kritikers Xie Xizhang letzten Endes doch das großartige Vorstellungsvermögen der Autorin.

„Es ist ihr gelungen, eine neue Sphäre zu kreieren sowie eine neue Szene und das in weniger als 200 Worten. Ich denke, dass das ihre einzigartige Fähigkeit ist, etwas aus Nichts entstehen zu lassen“, so Xie.

Seit ihrem Werk The Girl from the French Fort, veröffentlichte Hong Ying im Jahr 2014 ihr erstes Kinderbuch und gleichzeitig das erste Buch ihrer Sangsang-Reihe. Seither schrieb sie auch noch viele andere Bücher, wie beispielsweise Mimidola: The River Child.

12>

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号