日本語 Français English 中 文
Startseite >> International

Sebastian Kurz: In der Seidenstraßen-Initiative herrscht Reziprozität

  ·   2019-04-27  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: Seidenstraßen
Druck
Email


In der Seidenstraßen-Initiative herrscht die Reziprozität. Wie der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz bei einem Interview mit Radio China International weiter erklärte, werde die Initiative ein erfolgreiches Projekt, sollten sich die Teilnehmer gegenseitig auf gleicher Augenhöhe behandeln und die Spielregeln gemeinsam respektieren. Hinsichtlich der Rede des chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping auf der Eröffnungszeremonie des zweiten Gipfelforums über die internationale Zusammenarbeit im Rahmen der Seidenstraßen-Initiative sagte Kurz, Chinas Spitzenpolitiker sende ein Signal zur weiteren Öffnung. Das von Xi geplante Konzept werde China und Österreich mehr Entwicklungschancen bringen.

Außerdem lobte der österreichische Bundeskanzler die Beziehungen zu China.

Sebastian Kurz besucht China vom 25. bis 29. April auf Einladung des chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang und nimmt währenddessen am zweiten Gipfelforum über die internationale Zusammenarbeit im Rahmen der Seidenstraßen-Initiative teil.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号