日本語 Français English 中 文
Startseite >> International

IWF senkt Erwartung für globales Wirtschaftswachstum 2019

  ·   2019-04-10  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: IWF;Wirtschaftswachstum
Druck
Email


Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat die Prognose des globalen Wirtschaftswachstums für 2019 auf 3,3 Prozent gesenkt. Dies geht aus der am Dienstag veröffentlichten jüngsten Ausgabe des Weltwirtschaftsausblicks hervor. Damit wurde die Prognose im Vergleich zum Januar um 0,2 Prozentpunkte herabgesetzt.

Dem IWF-Weltwirtschaftsausblick zufolge hat sich das globale Wirtschaftswachstum seit der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres aufgrund mehrerer Faktoren, wie globaler Handelsspannungen, der Verschärfung des finanziellen Umfelds und der zunehmenden politischen Unsicherheit, verlangsamt. Es werde jedoch erwartet, dass es sich in der zweiten Hälfte des laufenden Jahres allmählich erholt und bis 2020 auf 3,6 Prozent steigen werde.

Das Wirtschaftswachstum der Industrieländer in diesem und im nächsten Jahr wird vom IWF auf 1,8 Prozent und 1,7 Prozent prognostiziert. Das Wachstum der Schwellenländer liege bei 4,4 Prozent und das der Entwicklungsländer bei 4,9 Prozent. Der IWF erhöhte dabei das prognostizierte Wirtschaftswachstum Chinas für 2019 um 0,1 Prozentpunkte auf 6,3 Prozent, während Chinas Wirtschaftswachstum im nächsten Jahr auf 6,1 Prozent geschätzt wird.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号