日本語 Français English 中 文
Startseite >> International

Wang Yi für Förderung der Rolle der WTO in der globalen Wirtschaft

  ·   2019-01-25  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: Multilateralismus;WTO;Frankreich
Druck
Email

China hält an dem Multilateralismus fest und plädiert für einen multilateralen Handel mit der WTO als Kern. Dies sagte der chinesische Außenminister Wang Yi am Donnerstag beim Gespräch mit dem Berater des französischen Präsidenten für Außenpolitik, Philippe Etienne, in Paris. China werde die notwendigen Reformen der WTO unterstützen, damit die Organisation mit der Zeit Schritt halten könne. Zudem sollten die Autorität und Effektivität der WTO durch die Reformen verstärkt werden. Diese Reformen sollten laut Wang den folgenden Prinzipien folgen: Erstens sollten die Kernwerte und Grundprinzipien der WTO aufrechterhalten werden. In diesem Zusammenhang solle die Tendenz zur Handelsliberalisierung nicht verändert werden. Zweitens solle an dem Prinzip der Einigkeit durch Konsultationen festgehalten werden. Es solle keine ausschließende Clique entstehen. Drittens solle die differenzierte Behandlung für die Entwicklungsländer aufrechterhalten werden. Die Stellung Chinas als ein Entwicklungsland solle von Frankreich objektiv bewertet werden. Viertens solle das Problem der Wahl der Mitglieder des Berufungsorgans beigelegt werden.

Zudem bekräftigte Wang, China sei bereit, auf Grundlage des gegenseitigen Respekts, der Gleichberechtigung und des gegenseitigen Nutzens die Zusammenarbeit mit Frankreich und der EU zu verstärken. Ziel sei, dass der multilaterale Handelsmechanismus mit der Zeit Schritt halte und die WTO eine wichtigere Rolle bei der globalen Wirtschaftsregulierung spiele, fügte Chinas Außenminister hinzu.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号