日本語 Français English 中 文
Startseite >> International

IWF sieht Zollkonflikte als größte Bedrohung für Weltwirtschaft

  ·   2018-07-17  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: IWF;Weltwirtschaft;Zollkonflikte
Druck
Email

 

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat eindringlich vor den Risiken der aktuellen Handelskonflikte für die Weltwirtschaft gewarnt. Die möglichen Auswirkungen dieser Konflikte auf die Märkte und die Investitionsbereitschaft seien „die in naher Zukunft größte Bedrohung für das globale Wachstum", hieß es im neuen IWF-Konjunkturbericht am Montag.

In dem Bericht hält das Institut an seinen bisherigen Wachstumsprognosen für die Weltwirtschaft fest. Diese liegen für dieses und das kommende Jahr weiterhin bei jeweils 3,9 Prozent.

Das Wachstum in einigen Ländern wie dem vom Brexit verunsicherten Großbritannien, Japan und in einigen Ländern der Eurozone habe sich jedoch verlangsamt, sagte IWF-Chefvolkswirt Maury Obstfeld bei der Vorstellung des Berichtes in Washington.

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号