日本語 Français English 中 文
Startseite >> International

Li Keqiang trifft Frank-Walter Steinmeier

  ·   2018-07-10  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: Deutschland;Berlin
Druck
Email

Chinas Ministerpräsident traf zudem am Montagnachmittag im Präsidialamt in Berlin den deutschen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier zu einem Gespräch. 

Dabei übermittelte Li Steinmeier einen herzlichen Gruß des chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping.  

Li sagte zudem, dass sich die chinesisch-deutschen Beziehungen weiterhin sehr schnell entwickelten. Im 21. Jahrhundert sei die Errichtung von Handelsbarrieren eine veraltete Vorgehensweise. China wolle daher den hochrangigen Kontakt mit Deutschland aufrechterhalten und den Austausch und die Zusammenarbeit erweitern, erklärte der chinesische Ministerpräsident. 

Steinmeier gratulierte zu den positiven Ergebnissen der Konsultationen und sagte seinerseits, Deutschland und China würden als Länder mit einem großen Handelsvolumen eine Gefährdung des Freihandels nicht zulassen. Alle Seiten sollten einen Konsens anstreben und eine vorausschauende Politik betreiben, um den seit Jahren erfolgreichen Freihandel aufrechtzuerhalten und dadurch die gemeinsame Entwicklung und Prosperität weiter zu fördern, so der deutsche Bundespräsident. 

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号