日本語 Français English 中 文
Startseite >> International

Kurz sieht in Seidenstraßeninitiative großes Kooperationspotential

  ·   2018-04-09  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: Österreich
Druck
Email

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz hat sich für einen Ausbau der Zusammenarbeit mit China ausgesprochen.

In einem schriftlichen Interview mit der Nachrichtenagentur Xinhua schrieb Kurz, vor allem die Seidenstraßeninitiative berge großes Potential für verstärkte bilaterale Kooperationen in den Bereichen Transport, erneuerbare Energien, Telekommunikation, Finanzdienstleistungen und Onlinehandel. Er sei davon überzeugt, dass sein bevorstehender Chinabesuch noch mehr Kooperationsmöglichkeiten erschließen werde.

Österreich befinde sich im wichtigen Knotenpunkt zwischen Ost und West und werde seine Vermittlungsrolle aktiv zur Geltung bringen.

Kurz und auch Österreichs Bundespräsident Alexander van der Bellen werden kommende Woche nach China reisen, um am Boao-Asien-Forum 2018 teilzunehmen und China einen Staatsbesuch abstatten.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat