BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> International

DPRKs Raketenstart schlägt fehl

  ·   2017-04-17  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: Nordkorea;Südkorea
Druck
Email

 Man gehe davon aus, dass der Versuch der Demokratische Volksrepublik Korea (DPRK), am Sonntag Morgen eine nicht identifizierte Rakete von ihrer Ostküste aus zu starten, gescheitert sei, sagte der Vereinigte Generalstabschef (JCS) Südkoreas.


Der JCS bestätigte den gescheiterten Raketenstart und sagte, man sei noch dabei, zu untersuchen, welcher Raketentyp gestartet worden sei.

Am 5. April hatte die DPRK eine ballistische Rakete in einer nahegelegenen Region an der Ostküste abgefeuert. Sie ist jedoch in östliche Gewässer gestürzt, nachdem sie etwa 60 Kilometer fehlerhaft geflogen war.

Das südkoreanische Militär hatte sie als Pukguksong-2 identifiziert. Dabei handelt es sich um eine ballistische Mittelstreckenrakete, von der bekannt ist, dass sie auf einer Technologie neu entwickelt worden ist, die auf von U-Booten aus startenden ballistischen Raketen basiert.

Die gescheiterte Kraftdemonstration der DPRK fällt in eine Zeit zunehmender Spannungen auf der koreanischen Halbinsel, die von der USS Carl Vinson und den sie begleitenden Kriegsschiffen, die vor etwa einer Woche Kurs auf die Halbinsel genommen haben, ausgelöst wurden.

Die DPRK hat am Samstag anlässlich des 105. Geburtstags des Gründers der DPRK, Kim Il Sung, des Großvaters des derzeitigen obersten Führers Kim Jung Un, eine große Militärparade abgehalten.

Während der Parade hat die DPRK drei Typen mutmaßlicher ballistischer Interkontinentalraketen vorgeführt.

Südkoreas oberster Präsidialberater für Sicherheitsangelegenheiten, Kim Kwan-jin, plant für Sonntag Morgen ein Treffen des staatlichen Sicherheitsrats im Präsidentenbüro Cheong Wa Dae einzuberufen.

An dem Treffen des Sicherheitsrats werden der Außenminister, der Wiedervereinigungsminister und der Verteidigungsminister sowie der Chef des Geheimdienstes und der leitende Präsidialsekretär für Sicherheit und äußere Angelegenheiten teilnehmen.

Premierminister Hwang Kyo-ahn ist nach der Amtsenthebung von Park Geun-hye kommissarischer südkoreanischer Präsident.

US-Vizepräsident Mike Pence wird im Laufe des Sonntag auf seiner Reise nach Asien in Südkorea erwartet. Pence wird am Montag in Seoul mit Premierminister Hwang zusammentreffen und eine gemeinsame Pressekonferenz abhalten.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat