BR America日本語 Français English 中 文
Startseite >> International

Chinas Plan zu Förderung der Menschenrechte

  ·   2017-03-21  ·  Quelle:Radio China International
Stichwörter: Menschenrechte;UN
Druck
Email


Der chinesische ständige Vertreter der UN-Vertretung in Genf, Ma Zhaoxu, hat am Montag auf der 34. Sitzung des UN-Menschenrechtsrats betont, alle Länder müssten sich gemeinsam darum bemühen, weltweit die Menschenrechte zu schützen und zu fördern sowie die Schicksalsgemeinschaft der Menschheit aufzubauen.

Zudem forderte Ma die internationale Gemeinschaft dazu auf, die souveräne Gleichberechtigung anzuerkennen. Gemäß der UN-Charta müssten die Souveränität und die territoriale Integrität aller Länder respektiert werden. Alle Staaten hätten das Recht, selbständig ihren Entwicklungsweg und ihr Gesellschaftssystem zu wählen. Außerdem müsse die Demokratisierung der internationalen Beziehungen gefördert und gegen die Machtpolitik gekämpft werden.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in China

未标题-20.jpg
7 tägige Kurzreise durch China
未标题-18.jpg
Traumreise nach China
未标题-17.jpg
Panda Reisen mit Yangtse
未标题-7.jpg
Chinesische alte Hauptstadt und Yangtse
LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

Weitersagen
Facebook
Twitter
Weibo
WeChat