日本語 Français English 中 文
Startseite >> Internationale Gartenbauausstellung 2019

Xi macht sich für grüne Entwicklung stark

  ·   2019-04-29  ·  Quelle:Beijing Rundschau
Stichwörter: Gartenbauausstellung
Druck
Email

Bei der Eröffnung der weltgrößten Internationalen Gartenbauausstellung am 28. April in Beijing äußerte der chinesische Staatspräsident Xi Jinping die Hoffnung, dass das grüne Entwicklungskonzept des Expo-Parks auf „jeden Winkel der Welt“ übertragen werde. 

  

Die Internationale Gartenbauausstellung 2019 Beijing ist die höchstrangige und größte internationale Messe in China nach der Internationalen Gartenbauausstellung 1999 im südwestlichen Kunming, der Shanghai World Expo 2010 und der ersten China International Import Expo 2018. 

Die Beijinger Expo 2019 zeige, dass sich China von einem Teilnehmer an der globalen grünen Entwicklung zu einem Beitragszahler und Marktführer entwickelt habe, sagte Wu Shunze, ein Experte im Ministerium für Ökologie und Umwelt. 

Bereits 2012 segnete der chinesische Staatsrat Beijings Wunsch, die Expo 2019 zu veranstalten, ab. Zu diesem Zeitpunkt nahm auch die Vision vom Aufbau eines „schönen Chinas“ langsam Form an.  

Außerdem wurde zu dieser Zeit auch die ökologische Zivilisation in den langfristigen Plan und die umfassende Strategie des Landes aufgenommen, wobei dem Umweltschutz eine noch wichtigere Rolle eingeräumt, Institutionen mit beispielloser Intensität eingeführt und Umweltgesetze mit eiserner Hand durchgesetzt wurden und die Umwelt sich in beispielloser Geschwindigkeit verbesserte. 

„Chinas ökologische Entwicklung ist auf dem besten Weg. Die Menschen werden in einer besseren Umgebung mit blauem Himmel, grünen Bergen und klarem Wasser leben“, sagte Xi. „Wir sollten die ökologische Umwelt wie unsere Augen schützen und sie so schätzen, wie wir unser Leben schätzen.“ 

„Nur mit konzertierten Anstrengungen können wir globale Umweltfragen wie Klimawandel, Meeresverschmutzung und biologischen Schutz wirksam angehen und die Ziele der Agenda der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung von 2030 erreichen“, sagte er. 

Er legte eine Fünf-Punkte-Initiative vor: das Streben nach Harmonie zwischen Mensch und Natur, Wohlstand auf der Grundlage einer grünen Entwicklung, eine Leidenschaft für einen naturverträglichen Lebensstil, einen wissenschaftlichen Geist in der ökologischen Governance und gemeinsame Anstrengungen zur Bewältigung von Umweltproblemen. 

Die Beijinger Messe bringe mehr Länder zusammen als jede andere Messe der Gartenbauindustrie in der Vergangenheit, sagte Bernard Oosterom, Präsident der Internationalen Vereinigung der Gartenbauproduzenten, bei der Eröffnungsfeier. 

„China hat bei der Förderung einer grünen Entwicklung eine Vorreiterrolle gespielt. Es ist klar, dass die chinesische Regierung eine ökologisch sensible Entwicklung unterstützt, um ein schönes China zu schaffen“, sagte er. 

Eine im Februar veröffentlichte Studie mit Daten von NASA-Satelliten zeigte, dass von allen neu hinzugefügten Grünflächen zwischen 2000 und 2017 etwa 25 Prozent in China liegen und China somit den größten Anteil an neu hinzugefügten Grünflächen leistet. 

China trug auch den größten Teil zur weltweiten Reduzierung des Einsatzes ozonabbauender Substanzen bei und machte mehr als die Hälfte der gesamten Reduktion durch Entwicklungsländer aus. 

Die Beijinger Gartenbauausstellung unter dem Motto „Live Green, Live Better“ ist eine der wichtigsten internationalen Veranstaltungen, die China 2019 veranstaltet, anlässlich des 70. Jahrestages der Gründung der Volksrepublik China. Insgesamt 110 Länder und internationale Organisationen werden an der 162-tägigen Veranstaltung teilnehmen. 

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号